Alte Mälzerei

Palmental 1
99817 Eisenach
Deutschland
Telefon: 03691 - 61 25 25
Fax: 03691 - 61 25 23
Email: info(at)lr-musikarchiv.de

 

Internet:

http://www.lippmann-rau-stiftung.de/

 

http://www.lr-musikarchiv.de/

 

http://www.jazzclub-eisenach.de

 

Anfahrtsskizze/Lageplan

 

Anfahrt per Bahn: Bahnhof-Nordausgang (Tunnel) benutzen, Rennbahn überqueren, ca. 10m nach rechts gehen und dann nach links durch die Karolinenstraße bis Palmental 1 (gegenüber Hochhaus).

Anfahrt per PKW

Die "Alte Mälzerei" wurde ab 1871 als (Brau-)Malz- und Malzkaffeefabrik mit integriertem Wohnbereich erbaut. Die Rösterei wurde bis ca. 1953 betrieben. In der DDR diente insbesondere der große Gewölbekeller als Gemüse- und Obst-Lager.
1988 wurde das Gebäude mit allen noch vorhandenen Maschinen und Anlagen an die Stadt Eisenach verkauft. Der Jazzclub Eisenach e.V. hat mit Unterstützung der Stadt dafür gesorgt, dass das Gebäude heute ein Museum und ein Konzert-Ort ist. Auch das "Lippmann+Rau-Musikarchiv - Internationales Archiv für Jazz und populäre Musik der
Lippmann+Rau-Stiftung in Eisenach"
ist hier beheimatet.

Das Gebäude wurde mittlerweile von der Stadt an die Lippmann- und Rau-Stiftung übergeben.

 


 zu Museen

Musikschule präsentiert musikalische Reise zum Denkmaltag

Zum “Tag des offenen Denkmals” am Sonntag, 14. September, stellen sich die Klavierschülerinnen und -schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule “Johann Sebastian Bach” Eisenach mit einer musikalischen Reise durch Eisenach vor. Mit dem Titel “Schwarz – weiß und doch in vielen Farben” haben sie für ihre Kurzkonzerte das Motto des diesjährigen Denkmaltages “Farbe” aufgegriffen. Sie nutzen an diesem Tag verschiedene Auftrittsorte, um Spenden für einen neuen Flügel zu erspielen. Die Musikschule und der Förderverein befinden sich auf der Zielgeraden einer langen Aktion, bei der Eisenacher Firmen, Unternehmer und private Förderer Geld für ein neues Instrument gegeben haben.

Die Bibliothek des Stadtschlosses, das Reuter-Wagner-Museum, die Predigerkirche und die Alte Mälzerei sind die verschiedenen Stationen der musikalischen Reise. Mehr...

 

14 bis 14.45 Uhr  Alte Mälzerei
         “Jazz und Modernes – rund ums Klavier”
         Zu hören sind Popsongs, lateinamerikanische Rhythmen, jiddische Folklore,
         moderner Jazz und Blues. Musikschülerinnen und -schüler werden nicht
         nur den Flügel zum Klingen bringen, sondern auch Keyboard spielen und
         singen. Einige Titel werden mit Percussion, Violine und Kontrabass begleitet.
         verantwortlich: Stephan Kling

 

Das weitere Programm zum Tag des offenen Denkmals am 14. September finden Sie hier.

 

 

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook