17.06.13 15:12

12. Ort der Vielfalt: Landestheater Eisenach

Das Landestheater Eisenach ist der zwölfte „Ort der Vielfalt“ in Eisenach. Oberbürgermeisterin Katja Wolf überreichte heute (17. Juni) im Landestheater das Schild „Ort der Vielfalt“ an den stellvertretenden Intendanten Carsten Kochan .
 
Im Landestheater Eisenach arbeiten derzeit Frauen und Männer aus 15 verschiedenen Nationen vereint an gemeinsamen Produktionen. Darüber hinaus können Menschen aus Eisenach und der Region generationsübergreifend selber aktiv an Theaterproduktionen mitarbeiten. In der Gruppe „DER KICK“ arbeiten 16 jüngere und ältere Darsteller und Darstellerinnen an einem Stück des Autors Andres Veiel, das einen rechts motivierten Mordfall aus Brandenburg ins Zentrum stellt und die Eskalation der Gewalt thematisiert. Mit diesem Stück leistet das Landestheater Eisenach seinen Beitrag zur Diskussion um das Thema Gewalt und Rechtsextremismus. Premiere des Stückes „DER KICK“ ist am 26.Juni, 19.30 Uhr. Am Tag darauf findet um 10 Uhr eine Vorstellung besonders für Schulklassen ab Klassenstufe 7 statt.

Die Senioren der Theatergruppe SPÄTSÜNDER begreifen ihr Leben als Baustelle und Schatzkammer und präsentieren ihre Sicht auf das Leben in einem eigenen Programm Mitte Juli. Das Stück „Die Hochzeit des Lebens“ feiert am 16. Juli Premiere. Eine weitere Vorstellung ist am 17. Juli.

Der Lokale Aktionsplan „Vielfalt tut gut“ Eisenach und Wutha-Farnroda ist Kooperationspartner für beide Theaterproduktionen und wird mit einem Informationstand die Aufführungen begleiten.

In Eisenach zeigen viele Initiativen und Aktionen, dass die Stadt ein „Ort der Vielfalt“ ist. Einen Monat lang können sich Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Jugendzentren und -clubs, Einrichtungen, Initiativen, Kirchgemeinden, Hausgemeinschaften, Firmen, Wohngebiete oder Ortsteile mit einem Schild als ein „Ort der Vielfalt“ öffentlich präsentieren. Erforderlich dafür ist eine schriftliche Bewerbung mit Begründung, die an die Oberbürgermeisterin geschickt werden soll.

Seit 2009 trägt Eisenach den Ehrentitel „Ort der Vielfalt“ als Würdigung des besonderen Engagements der Bürgerinnen und Bürger für Vielfalt, Toleranz und Demokratie, gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in ihrer Stadt.

Eisenach auf Facebook

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Sprechstunde der OB

Nächste Sprechstunde von OB Katja Wolf: 

16. Oktober - 15.30 bis 17.30 Uhr im Nachbarschaftszentrum, Goethestraße 10A Mehr...