Eisenach - Die Wartburgstadt

1900 bis 1903 - Dr. Georg von Fewson

Dr. Georg von Fewson

 

26. 12. 1863 (St. Petersburg) bis ?

 

Oberbürgermeister in Eisenach von 1900 bis 1903

 

Über den nur drei Jahre, recht unglücklich amtierenden Dr. von Fewson ist wenig bekannt.
Sein Vater war der Kaiserlich-Russische Staatsrat, Exzellenz  Dr. phil. Henry Charles von Fewson; seine Mutter war Sophie Fürstin Trubetzkoi aus Moskau. Er heiratete 1892 in Berlin Frieda Amalie Langheinrich.
1896 bis 1900 war er Oberbürgermeister in Apolda, ehe er das gleiche Amt am 15. November 1900 in Eisenach antrat. Wegen verschiedener Unregelmäßigkeiten, die schlußendlich zu einem Gerichtsverfahren führten, schied er drei Jahre später aus dem Amt aus. Zuletzt nachgewiesen ist, dass er als „Bürgermeister a.D.“ in Berlin-Schmargendorf wohnte.

© Stadt Eisenach | www.eisenach.de