Kanuwandern auf der Werra

Wasserwandern ist ein Spaß für Alt und Jung und auf der Werra längst kein Geheimtipp mehr. Die Werra ist von Themar in Südthüringen bis an die Weser gut mit dem Paddelboot befahrbar. Jeder Ort hat einen Bootsanleger. An den Wehren gibt es Umtragestellen, weil es keine Schleusen gibt. Rastplätze sind durch speziell entworfene Pavillons erkennbar. Das Ufer ist in der Regel so flach, dass der Ausblick auf die Landschaft ringsum stets gelingt. Und die ist vielfältig: Rhönberge im Süden, weite Flussauen am Grünen Band im Westen. Steile Klippen bis an das Ufer heran im Norden. Schlösser und Burgen entlang des gesamten Flusslaufs. Wer kein eigenes Boot hat, kann sich an vielen Orten eines mieten. Auf Wunsch wird man auch an den Ausgangspunkt zurück gebracht. Oder paddelt flussabwärts und radelt auf dem Werratal-Radweg zurück.

 

www.werratal.de

 

 

Hier finden Sie unsere Angebote.

Reisekatalog

Hier anschauen

Werbung

Google

WWW Eisenach.de

Servicenummer

+49 (0) 3691 - 79 23-0