Nationalpark Hainich: Wandern im Weltnaturerbe

Zwischen Eisenach, Mühlhausen und Bad Langensalza erstreckt sich der Hainich. Im Südteil, dem Nationalpark, kann man den „Urwald mitten in Deutschland“ erleben. Auf einer Wanderung zeigen sich mit etwas Glück seltene Waldbewohner wie Fledermäuse, besondere Spechtarten oder die scheue Wildkatze. Die strukturreichen Buchenwälder des Nationalparks Hainich sind so wertvoll, dass sie im Juni 2011 von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgewiesen wurden. Egal zu welcher Jahreszeit, ein Besuch im Nationalpark Hainich lohnt sich immer. Das umfangreiche Programm „Mitmachen“ bietet Gelegenheit den Nationalpark unter sachkundiger Führung zu erleben. Wer jedoch den Hainich auf eigene Faust erkunden möchte, kann sich auf gut markierten Wander- und Radwegen bewegen.

 

Tourismusverband Hainichland

Am Schloß 2

99947Weberstedt

Tel. 036022 - 980836

info@hainichland.de

www.hainichland.de

Baumkronenpfad - Das Naturerlebnis in Thüringen

Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich – viel besuchte touristische Attraktion Westthüringens – ist Deutschlands größter Erlebnispfad durch die Wipfel und beherbergt im Nationalparkzentrum die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“. Der Pfad bietet mit ca. 530 Metern Länge viele Möglichkeiten, den artenreichsten Lebensraum der Erde aus nächster Nähe zu erleben. Im Nationalpark Hainich, dem „Urwald mitten in Deutschland“ ist dieser Lebensraum geschützt und beherbergt viele Arten, auch einige, die bereits als ausgestorben

gelten. Schautafeln auf überdachten Plattformen zeigen reichlich Neues und auch Überraschendes über unsere Tier- und Pflanzenwelt. 

 

Der Baumkronenpfad befindet sich nahe der Thiemsburg, ca. 10 km südwestlich von Bad Langensalza zwischen den Ortschaften Zimmern und Craula. Von dem Wanderparkplatz Thiemsburg, der direkt an der Straße liegt, ist der Baumkronenpfad in 10 Minuten zu Fuß erreichbar.

 

Information & Beratung:

ReKo GmbH

Tel. 03603 - 892159

Fax 03603 - 891343

besucheranfrage@reko-uh.de

www.baumkronenpfad-hainich.eu

 

Öffnungszeiten:

01.04. bis 31.10.: 10.00 - 19.00 Uhr

01.11. bis 31.03.: 10.00 - 16.00 Uhr

Am 24. und 25. Dezember bleibt der Pfad geschlossen.

 

Wetterbedingte Schließungen sind möglich. Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung.

Wildkatzendorf Hütscheroda

In Deutschlands einmaligem „Wildkatzendorf Hütscheroda“ am Nationalpark Hainich erleben die Besucher die scheuen Jäger aus vielen überraschenden Blickwinkeln. Das Informationszentrum „Wildkatzenscheune“ zeigt Wissenswertes über die seltenen Tiere, die in der Schauanlage „Wildkatzenlichtung“ beobachtet werden können. Auf dem „Wildkatzenpfad“ wandern die Besucher durch deren Lebensräume. Die Beobachtungsplattform „Hainich – Blick“ bietet ein atemberaubendes Panorama über wilde Buschwaldflächen bis hin zu den Hörselbergen, dem Thüringer Wald, der Wartburg und der Rhön.

 

Neueröffnung am 27. März 2012

 

www.wildkatzendorf.de

Reisekatalog

Hier anschauen

Werbung

Google

WWW Eisenach.de

Servicenummer

+49 (0) 3691 - 79 23-0