Malwettbewerb - Das Logo der Kinderkulturnacht

 

Aktuelles........Programm........Sponsoren........Fotos........Malwettbewerb

  

Malwettbewerb zur Kinderkulturnacht: Serhat Bayrack malte die schönste Katze

Serhat Bayrack mit dem Siegerbild

Die Katze ist in diesem Jahr das Logo der zehnten Kinderkulturnacht. Die Großveranstaltung wird am 12. Juli in Eisenach stattfinden – wie immer am Samstag vor der Zeugnisausgabe.

 

Den Logo-Malwettbewerb zur Kinderkulturnacht hat in diesem Jahr Serhat Bayrack gewonnen. Der 10-Jährige malte die schönste Katze in dem Wettbewerb, den die Kinderbeauftragte Annette Backhaus zur 10. Kinderkulturnacht ausgeschrieben hatte.
Die Katze von Serhat wird als Logo und damit als Leitmotiv durch die Nacht des 12. Juli führen, wenn es in der ganzen Stadt Kulturangebote für Kinder gibt.

Der Wettbewerb wurde im Februar ausgeschrieben. Mit ca. 800 Katzen-Bildern hat sich in diesem Jahr die Zahl der einreichten Bilder erneut erhöht. Die Jury hatte die Qual der Wahl, die schönsten Bilder auszuwählen. Zu ihr gehörten die Eisenacher Malerin Lydia Schindler, Musuemspädagogin Angela Senf, die Kunsterzieher Susanne Peise und Enrico Wolfram, Tierschutzpreisträgerin Dr. Ingrid Röschke und Kinderbeauftragte Annette Backhaus. Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder für das Bild von Serhat Bayrack. Seine Katze wird nun als Symbol für die Kinderkulturnacht dienen. Sie wird überall zu finden sein - im Programmheft und als Erkennungszeichen an den Einrichtungen, die in dieser Nacht geöffnet sind.

Die Preisträger des Malwettbewerbs 2014

Neun weitere Katzen-Bilder, die in die engere Auswahl kamen, werden ebenfalls im Programmheft zu finden sein. Gemalt wurden sie von Steve Mekus (11 Jahre), Sadivan Jashir (9 Jahre), Meggy Langenbach (12 Jahre), Niklas Mehring (10 Jahre), Nando Bludau (9 Jahre), Luis Bachmann (10 Jahre), Emilie Bunk (9 Jahre), Heidi Achard (9 Jahre) und Tom Engelhardt (10 Jahre).

 

Alle eingereichten Kunstwerke werden während der Kinderkulturnacht wieder im Speiseraum der Georgenschule (3.Grundschule) auf der Esplanade zu besichtigen sein.

2013: Lena Sophie Henke malte den schönsten Uhu

Den Logo-Malwettbewerb zur Kinderkulturnacht gewann 2013 Lena Sophie Henke. Die Neunjährige malte den schönsten Uhu in dem Wettbewerb, den die Kinderbeauftragte Annette Backhaus zur 9. Kinderkulturnacht ausgeschrieben hatte.
Der Uhu von Lena Henke führte als Logo und damit als Leitmotiv durch die Nacht des 6. Juli. Insgesamt gingen 840 Uhu-Bilder bei der Stadtverwaltung ein - fast doppelt so viele Zeichnungen wie im Vorjahr. Zur Jury, die die besten Bilder kürte, gehörten: die Eisenacher Malerin Lydia Schindler, Musuemspädagogin Angela Senf, die Kunsterzieher Susanne Peise und Enrico Wolfram, Tierschutzpreisträgerin Dr. Ingrid Röschke und Kinderbeauftragte Annette Backhaus. Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder für das Bild von Lena. 10 weitere Uhu-Bilder, die in die engere Auswahl kamen, wurden ebenfalls im Programmheft abgedruckt. Gemalt wurden sie von Elain Dilan Bekem (8 Jahre), Felix Cech (8 Jahre), Juliet Mörstedt (7 Jahre), Naomi Eckert (8 Jahre), Emma Henning (9 Jahre), Selina Kuntnowitz (9 Jahre), Maximilian Liemen (12 Jahre), Louisa Grübel (8 Jahre) und Marie-Sophie Zacher (12 Jahre).

 

Der Uhu als Symbol für die 9. Kinderkulturnacht war Nachfolger des Marders, des Wildschweins, des Waschbären, des Igels, der Eule, der Heiligen Elisabeth, der Fledermaus und des Glühwürmchens, die in den Jahren davor für die Veranstaltung warben.

Elain Dilan Bekem
Felix Cech
Naomi Eckert
Lena Sophie Henke
Emma Henning
Selina Kuntnowitz
Maximilian Liemen
Juliet Mörstedt
Louisa Grübel
Marie-Sophie Zacher

2012: Niklas Schmidt malte den schönsten Marder

Niklas Schmidt gewann 2012 den Malwettbewerb zur achten Kinderkulturnacht. Der Elfjährige malte den schönsten Marder.

Insgesamt gingen mehrere hundert Marder bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus ein. Eine Jury wählte wieder die schönsten Bilder aus. Zu ihr gehörten die ehmalige Bürgermeisterin Ute Lieske, Musuemspädagogin Angela Senf, die Kunsterzieher Susanne Peise und Enrico Wolfram, Tierschutzpreisträgerin Dr. Ingrid Röschke und Kinderbeauftragte Annette Backhaus. Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder für das Bild von Niklas.  

 

Zehn weitere Marderbilder, die in die engere Auswahl kamen, wurden ebenfalls im Programmheft abgedruckt. Gemalt wurden sie von Simon Großmann (6 Jahre), Friedericke Thimm (7 Jahre), Viviane Deckert (10 Jahre), Evelyn Stadel (7 Jahre), Dorothea Wendt (9 Jahre), Moritz König (9 Jahre), Paula Friedländer (7 Jahre), Katharina Kraus (10 Jahre) und Julia Mikolay (9 Jahre).

  

Infos und die schönsten Bilder von den bisherigen Kinderkulturnächten gibt es auf www.eisenach.de/kinderkulturnacht

Niklas Schmidt
Dorothea Wendt
Evelyn Stadel
Frederike Thimm
Julia Mikolay
Katharina Kraus
Moritz König
Paula Friedländer
Simon Großmann
Viviane Deckert
Die Siegerbilder im Schaufenster

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken! 

Eisenach auf Facebook