Bill Clinton in Eisenach


"Welcome, Mr. President" hieß es am 14. Mai 1998: Bill Clinton,
Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stattete der Wartburgstadt Eisenach einen von der Weltpresse vielbeachteten Besuch ab.

Zu den Stationen gehörte das Eisenacher Opelwerk, das als Beispiel erfolgreicher amerikanischer Investitionen in den neuen Bundesländern gilt.

Im Bachhaus erlebte Bill Clinton ein Konzert auf historischen Tasteninstrumenten.



Am Nachmittag trug sich der amerikanische Präsident in das Goldene Buch der Stadt ein.

Tausende begeisterter Menschen jubelten Bill Clinton zu, als er auf dem Markt eine Rede hielt und im Anschluß in Begleitung von Eisenachs Oberbürgermeister
Dr. Hans-Peter Brodhun seinen Weg durch die Fußgängerzone nahm.

Der Tag in Eisenach klang aus mit dem Besuch auf der weltberühmten Wartburg.

#Google Analytics Eisenach