Stockhausen

 

Stockhausen liegt im malerischen Nessetal vor den Toren von Eisenach und wurde erstmals im Jahr 1043 in einer Urkunde von König Heinrich III. als Ort "Stochus" erwähnt. Im 16. Jh. war Stockhausen nach dem Aussterben der "Henneberger" für längere Zeit geteilt zwischen den Herzogshäusern "Sachsen-Coburg-Gotha" und "Sachsen-Weimar-Eisenach", was dem Ort eine wechselvolle Geschichte bescherte. Mit zunehmender Industrialisierung wurde der an der Bundesstraße B 84 gelegene Ort ein typisches "Pendeldorf", denn die meisten Einwohner suchten Arbeit in der nahegelegenen Stadt. So entschieden sich die Einwohner 1992 mehrheitlich für die Eingemeindung nach Eisenach.

 

Ortsteilbürgermeister Dieter Suck

Zum Wehr 3

99817 Eisenach

 

Ortsteilrat

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook