1. Internationaler Eisenacher Kompositionspreis

Johann Sebastian Bach wurde 1685 in Eisenach/Deutschland geboren. Die Stadt Eisenach schreibt in diesem Jahr erstmals den Internationalen Eisenacher Kompositionspreis für Orchester aus. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Über das Preisträgerwerk entscheidet eine unabhängige Jury. Die Entscheidung kann nicht angefochten werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Das Preisträgerwerk wird voraussichtlich am 16. August 2019 von der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach in einem Preisträgerkonzert zum „Sinfonischen Wochenende“ in der Eisenacher Wandelhalle uraufgeführt. Zwei weitere Aufführungen sollen nach Möglichkeit und Absprache in den Konzertreihen des Orchesters im Landestheater Eisenach sowie im Kulturhaus Gotha in der Spielzeit 2019/2020 oder 2020/2021 stattfinden. Der/die PreisträgerIn räumt der Thüringen Philharmonie Gotha- Eisenach die Rechte zur Aufführung des Preisträgerwerkes ein.

 

Die neue Komposition soll einen Bezug zum Schaffen von Johann Sebastian Bach aufweisen. Als Inspirationsgrundlage dafür dient der Grafikzyklus „Hommage à Jean Sebastian Bach“ von Victor Vasarely, welcher im Bachhaus Eisenach gesammelt wird.

 

Ausschreibungskriterien

 

  • Mindestalter des Komponisten zum Zeitpunkt der Einsendung: 20 Jahre
  • Dauer des neuen Werks: bis zu 15 Minuten
  • Erlaubte Besetzung: 2.2.2.2.-4.2.3.0.-Pauke-Percussion (Max 3 Spieler)(große Trommel, kleine Trommel, 2 Buckelgongs, Röhrenglocken, Ocean Drum, usw.)
  • Streicherbesetzung: 10-8-6-5-3

 

Die anonymisierte Partitur ist ausschließlich als pdf-Datei bis zum 15. Juni 2019 per E-Mail an kulturamt(.a-t.)eisenach.de zu senden. Zudem ist bitte eine Kopie des Personalausweises beizufügen.
Betreff: Kompositionspreis
Bekanntgabe und Benachrichtigung des Preisträgers/der Preisträgerin: 7. Juli 2019.
Ansprechpartner für Rückfragen: Kulturamt, Leiter Dr. Achim Heidenreich, Telefon: +493691 670 419

 

1st International Eisenach Composition Prize

Johann Sebastian Bach was born in 1685 in Eisenach, Germany.

 

The Eisenach Cultural Office is initiating in 2019 the 1st International Eisenach Composition Prize for Orchestra.The prize is 2,000 Euro. The winning recipient will be determined by an independent jury. Their decision can't be appealed and excludes any legal recourse.

 

The expectation is that the winning composition will be premiered by the Thüringia Philharmonic Gotha-Eisenach during the winner's concert "Symphonic Weekend" on 16.8.2019. Two additional performances are in the planning stage for seasons 2019/2020 or 2020/2021. The performances of the winning composition would be included in the orchestra concert series at the Landestheater Eisenach and Kulturhaus Gotha. The prizewinner grants the Thueringia Philharmonic Gotha-Eisenach the rights to perform the new piece.

 

The new composition should reflect a connection to the work of Johann Sebastian Bach. The inspiration for this is the graphic cycle "Hommage à Jean Sebastian Bach" by Victor Vasarely, which is in the collection at Bachhaus Eisenach.

 

criteria laid down

  • Minimum age of the composer at the time of submission: 20 years. 
  • Duration of the new work: up to 15 minutes.
  • Permitted Instrumentation: 2.2.2.2.-4.2.3.0.-Timpani-Percussion (Max 3 Musicians)(Bass Drum, Snare Drum, 2 Humpback Gongs, Tubular Bells, Ocean Drum, etc.).
  • Strings: 10-8-6-5-3.

 

Scores are to be submitted anonymously and exclusively as a pdf-file and a copy of the identity card sent by e-mail to: kulturamt@eisenach.de subject line: Composition Prize Last day for composition submission: 15.06.2019.

 

Announcement of the winner: 07.07.2019.

 

Person of contact for further queries: Eisenach Cultural Office, Dr. Achim Heidenreich, telephone +493691 670 419.

#Google Analytics Eisenach