Anonyme Geburt

Bei der Anonymen Geburt werden die Daten der Mutter nicht erfasst. Das heißt für die junge Mutter, dass sie unter fachkundiger Aufsicht und ohne Angabe ihrer Personalien entbinden kann und auch nach der Geburt sicher sein kann, dass ihr Kind durch Vermittlung des Jugendamtes in gute Hände kommt. Dieses Verfahren liegt in einer rechtlichen Grauzone. 

Vertrauliche Geburt

Die Vertrauliche Geburt bietet dem Kind die Möglichkeit seine Herkunft zu erfahren, weil die persönlichen Daten der Mutter unter einem Pseudonym 16 Jahre sicher hinterlegt werden. Bei diesem Verfahren offenbart die Schwangere ihre Identität nur gegenüber der Beraterin einer anerkannten Schwangerschaftsberatungsstelle. Gegenüber allen anderen Ämtern und Behörden bleibt ihre wahre Identität verborgen. Das gesamte Verfahren läuft unter einem von ihr gewählten Pseudonym.

Die Vertrauliche Geburt ist rechtssicher, die Beratung erfolgt anonym und ist kostenlos. Unter der  Telefonnummer: 0800 40 40 020 (24 Std. Hilfetelefon) oder über www.geburt-vertraulich.de wird an eine passende Beratungsstelle weitervermittelt.

Der Babykorb

Ein Babykorb ist am St.-Georg-Klinikum in Eisenach zugänglich. In der Klappe befindet sich ein Wärmebett, nach Schließen der Klappe wird ein Alarm ausgelöst, damit das Kind schnellstmöglich versorgt werden kann. Die Mutter entnimmt dem Bettchen einen Umschlag, in dem ihr unter einer Rufnummer weitere Hilfe angeboten wird. Zudem enthält der Umschlag einen Code, mit dem Sie sich innerhalb von acht Wochen zu ihrem Kind bekennen kann.

 

                                                                                                                             zurück

#Google Analytics Eisenach