Finanzielle Unterstützung

Finanzielle Unterstützung können Schwangere in Form von Sach- und Geldleistungen erhalten.

Schwangere, die Anspruch auf Sozialhilfe haben, erhalten ab der 15. Schwangerschaftswoche einen schwangerschaftsbedingten Mehrbedarfszuschlag, dieser beträgt 17 Prozent des jeweiligen Sozialhilfebetrages.


Zusätzlich kann eine Erstausstattung für Kleidung und / oder Wohnung bei Schwangerschaft und Geburt beantragt werden. Dies ist eine einmalige Leistung, welche auch ohne Sozialhilfeanspruch erhalten werden kann. In pauschalisierter Form gibt es einen festgelegten Geldbetrag, dieser muss vor der Anschaffung beantragt werden (Anspruch haben auch Schwangere in Ausbildung oder Studium, wenn entsprechende Bedürftigkeit nachgewiesen werden kann).


Schwangere in finanziellen Nöten können sich auch an die "Thüringer Stiftung HandinHand" wenden, Anträge auf finanzielle Unterstützung sind in den Schwangerschaftsberatungsstellen erhältlich.In den Beratungsstellen können auch materielle Hilfen von der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" vermittelt werden.
Nicht-Versicherte und bedürftige Schwangere erhalten alle Mutterschaftsleistungen über die Sozialhilfe.

 

zurück

So erreichen Sie uns

Google Maps Amt für Bildung
Agentur für Arbeit
Ernst-Thälmann-Straße 78a
99817 Eisenach
auf Google Maps anzeigen


Google Maps Volkshochschule Eisenach
Telefon:
0800 / 455-5500


#Google Analytics Eisenach