Stadtentwicklung

Unter Stadtentwicklung versteht man im Allgemeinen die historische, räumliche und strukturelle Gesamtentwicklung einer Stadt in Zusammenarbeit mit der Region.

Die Stadtentwicklungsplanung umfasst städtebauliche Maßnahmen sowie die begleitende Investitions- und Finanzplanung, widmet sich aber auch sozialen, wirtschaftlichen, technischen, verkehrlichen, umweltfachlichen und demografischen Aspekten der Stadtplanung.

Die Aufgabe der Stadtentwicklungsplanung kann zum einen die Planung und Entwicklung der gesamten Stadt, sowie zum anderen die Entwicklung und Bildung von Perspektiven einzelner Stadtquartiere sein. Ebenso werden damit die Verbindungen zwischen den Bereichen und ihr Verhältnis zueinander herausgestellt. Mithilfe von Leitbildern, Konzepten und einzelnen Projekten, kann zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung beigetragen werden.

Bei allen Schritten müssen die langfristigen und indirekten Folgen des Handelns hinterfragt werden.

Konkrete Schwerpunkte der Stadtentwicklung Eisenachs: Die Stadt soll ich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen und weitere Schritte in Richtung wirtschaftliche, kulturelle und touristische Entwicklung gehen. Insbesondere in Bezug auf die älter werdende Bevölkerung der Stadt steht Eisenach vor der Aufgabe, ihre Struktur sich ändernden Wohn-, Versorgungs- und Freizeitbedürfnissen anzupassen.

Die Stadt verfolgt das Ziel, seine städtebaulichen und naturräumlichen Potentiale stärker für eine gesamtstädtische Entwicklung zu nutzen.