Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 48 „Erweiterung Pflinzhöck“ im Ortsteil Stockhausen gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 48 „Erweiterung Pflinzhöck“ im Ortsteil Stockhausen gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) (Beschluss-Nr.: StR/0039/2019 vom 10.09.2019)

 

Der Stadtrat der Stadt Eisenach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.09.2019 dem Entwurf des Bebauungsplans Nr. 48 „Erweiterung Pflinzhöck“ Stockhausen (Bebauungsplan zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen gemäß § 13b BauGB), bestehend aus der Planzeichnung im Maßstab 1:1.000 sowie dem Entwurf der Begründung und dem zugehörigen Umweltbericht in der vorliegenden Fassung mit Stand vom 31.07.2019 zugestimmt und die Durchführung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die gleichzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.


Das Gebiet umfasst die Flächen östlich der Straße „Unter dem Pflinzhöck“ angrenzend an das vorhandene Wohngebiet. Im Geltungsbereich liegen die Flurstücke der Gemarkung Stockhausen, Flur 5, Flurstücke Nummer 461/2, 322/1, 446/1 und 323/4 sowie Teilflächen der Flurstücke Nr. 318/29, 319, 320, 321, 373, 458. 
Mit der Aufstellung des Bebauungsplans werden die Ziele aus dem Flächennutzungsplan (2017) und dem Stadtentwicklungskonzept (2002) verfolgt, eine städtebaulich notwendige Abrundung des Ortsrandes zu schaffen und ein allgemeines Wohngebiet auszuweisen.


Der Bebauungsplan Nr. 48 „Erweiterung Pflinzhöck“ Stockhausen wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b BauGB i.V.m. §§ 13a Abs. 2 sowie 13 Abs. 2 und 3 BauGB aufgestellt. Dementsprechend kann von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen werden.


Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 48 „Erweiterung Pflinzhöck“ Stockhausen der Stadt Eisenach, bestehend aus der Planzeichnung im Maßstab 1: 1.000 sowie dem Entwurf der Begründung und dem zugehörigen Umweltbericht (Fassung mit Stand vom 31.07.2019) werden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom


Donnerstag, den 21.11.2019 bis einschließlich Freitag, den 27.12.2019


in der Stadtverwaltung Eisenach, Karlsplatz 1, Seiteneingang, 1. Etage, während der Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch        8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Donnerstag                      8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag                             8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.


Die Entwurfsunterlagen (Bebauungsplan, Begründung und Umweltbericht) und der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung können während der öffentlichen Auslegung eingesehen werden:

B-Plan 48 - 1. Entwurf des Bebauungsplanes

B-Plan 48 - Begründung

B-Plan 48 - Umweltbericht zum 1. Entwurf

Öffentliche Bekanntmachung vom 13. November 2019

 

Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder während der Öffnungszeiten zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gem. § 3 Abs. 2 und § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. 


Hinweise zum Datenschutz: Im Rahmen der Beteiligung werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der rechtlichen Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c und e DSGVO und § 16 Abs. 1 ThürDSG. Mit der Abgabe von Stellungnahmen im Rahmen des Bauleitplanverfahrens werden die personenbezogenen Daten (Name, Adresse, E-Mailadresse) für die gesetzlich bestimmten Dokumentations- und Informationspflichten genutzt und unbefristet gespeichert. 
Die Daten werden benötigt, um den Umfang Ihrer Betroffenheit oder Ihr sonstiges Interesse hinsichtlich des Bauleitplanverfahrens beurteilen zu können. Die Daten werden darüber hinaus verwendet, um Sie über das Ergebnis der Prüfung und dessen Berücksichtigung zu informieren. Es besteht die Möglichkeit, eine Stellungnahme ohne die Angaben personenbezogener Daten abzugeben. In diesem Fall kann jedoch keine Mitteilung an Sie erfolgen. 

 

gez. Katja Wolf, Oberbürgermeisterin