TAG DER NACHBARN: STADT EISENACH BIETET BUNTES PROGRAMM

Zum bundesweiten „Tag der Nachbarn“ am 20. Mai 2022, der von der Berliner nebenan.de Stiftung seit fünf Jahren veranstaltet wird, finden Aktionen auch in der Stadt Eisenach statt.

 

So lädt die Nordrunde, ein Netzwerk von Akteur*innen in Eisenach-Nord, alle Bewohner*innen des Stadtteils zu einem großen Nachbarschaftsfest auf den Nordplatz ein. Beginn ist um 14 Uhr. Es gibt Musik, einen Kuchenbasar, eine Hüpfburg sowie einen offenen Kleidertausch und jede Menge weitere Aktivitäten für Jung und Alt. Oberbürgermeisterin Katja Wolf wird den Tag dort eröffnen. Das Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 lädt unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu einem Nachbarschaftstreffen mit Hofkonzert ein. In den Räumlichkeiten des Thinka-Büro in der Bahnhofstraße 3 bis 5 findet ab 11 Uhr ein Nachbarschaftsbrunch statt.

 

„Ich freue mich, dass zum Tag der Nachbarn in unserer Stadt kleine und große Aktionen gestartet und vielfältige Ideen umgesetzt werden, die die Menschen wieder zusammenbringen“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

 

Zum Tag der Nachbarn

Der Tag der Nachbarn ist ein Aktionstag für lebendige Nachbarschaften. So wird ein gemeinsames Zeichen für eine gute, lebendige und tolerante Nachbarschaft gesetzt und das Zusammengehörigkeitsgefühl auch in der Stadt Eisenach gestärkt.

 

Hier sind alle Veranstaltungen eingetragen, die in Eisenach stattfinden.