Pressemitteilungen - Archiv

Die "Lippmann + Rau-Stiftung für Musikforschung" ist jetzt eine rechtsfähige Stiftung, in die sich die Stadt Eisenach, die Städtische Wohnungsgesellschaft mbH (SWG) und der Jazzclub Eisenach als Stifter eingebracht haben. Die bisher unselbstständige Stiftung wurde zum 1. Juli 2016 von den drei Partnern als rechtsfähige Stiftung gegründet und erhielt die Gründungsurkunde.

Gemeinsam informierten heute (29. August) der Hauptamtliche Beigeordnete der Stadt, Ingo Wachtmeister, der Geschäftsführer…

Artikel weiterlesen

Im Jahr 2015 wurde an 13 Eisenacher Schulen das Projekt "Energiesparen macht Schule" erfolgreich fortgesetzt. Auch im letzten des auf fünf Jahre angelegten Energiesparprogrammes senkten Lehrer, Schüler und Hausmeister nachhaltig den Energieverbrauch und die entsprechenden Kosten. Im Auftrag der Stadt Eisenach wurden die Schulen dabei von der Jenaer Firma Energie gewinnt! unterstützt.

Fast 34.000 Euro können aus der 2015 erwirtschafteten Einsparung an die beteiligten Schulen als Prämie…

Artikel weiterlesen

Für das Projekt "Tor zur Stadt" nahm heute (27. Juli) Oberbürgermeisterin Katja Wolf die vollständigen Bauanträge entgegen. Michael May, geschäftsführender Gesellschafter der May & Co. Wohn- und Gewerbebauten GmbH, brachte dafür mehrere gut gefüllte Ordner mit. Sie enthalten die Pläne, Zeichnungen und Beschreibungen für das Hotel, die Tagungshalle und das Fachmarktzentrum, die an der Südseite der Bahnhofstraße entstehen sollen.

"Die Bauanträge sind ein wichtiger Schritt für das Projekt. Nun ist…

Artikel weiterlesen

Der Eigentümer des Gebäudes Katharinenstraße 152 wurde von der Stadtverwaltung gestern (13. Juli) mit einer Verfügung aufgefordert das Gesamtgebäude abzureißen. Es herrscht Einsturzgefahr; Teile des Gebäudes sind bereits eingestürzt. Bürgermeister Dr. Uwe Möller hat sich vor dieser schmerzhaften Entscheidung selbst ein Bild über die Situation verschafft. "Aber die Sicherheit für die Bürger und insbesondere die Schüler der angrenzenden Schule hat höchste Priorität", unterstreicht er die…

Artikel weiterlesen

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und Planungen für das Projekt "Tor zur Stadt" an der Eisenacher Bahnhofstraßen informierte der Investor - das Unternehmen May & Co. Wohn- und Gewerbebauten GmbH - gestern (12. Juli) Bürgermeister Dr. Uwe Möller in einem langfristig geplanten Arbeitsgespräch. "Wir werden die vollständigen Unterlagen für die Bauanträge am 27. Juli offiziell Oberbürgermeisterin Katja Wolf übergeben", sagte Dr. Christian Kolb, Projektmanager des Unternehmens May & Co.

Um…

Artikel weiterlesen

Im Eisenacher Ortsteil Stockhausen geht am Donnerstag, 30. Juni, der zweite stationäre Blitzer der Stadt in Betrieb. Die Messsäule, die mittels Laserscannertechnik die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge misst, steht an der Nessetalstraße, nahe der Einmündung der Straße "Zum Wehr", unmittelbar am Fußgängerüberweg in einem unübersichtlichen Kurvenbereich.

Eine permanente Geschwindigkeitskontrolle in Stockhausen war bereits bei der Einführung des ersten feststehenden Gerätes im Mariental im Mai 2015…

Artikel weiterlesen

Nach nur vierwöchiger Bauzeit hat heute Staatssekretär Dr. Klaus Sühl vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft die frisch sanierte Wichmannpromenade in Eisenach mit einem Banddurchschnitt freigegeben. Auf Initiative des Forstamtes Marksuhl erfolgte die Sanierung der stark frequentierten Promenade als Hauptverbindungsachse von der Stadt zur Landgrafenschlucht.


Gute Zusammenarbeit aller Akteure vor Ort


Über dieses Wegestück laufen zahlreiche der 95 Wanderrouten für den…

Artikel weiterlesen

Ende Mai trafen sich Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren Hörschel, Neuenhof und Göringen sowie die Ortsteilbürgermeister von Neuenhof-Hörschel, Gisela Büchner, und Wartha-Göhringen, Dirk Schmietendorf, zu einem Arbeitsgespräch bei der Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Zugegen waren bei diesem Gespräch auch der Leiter  des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz Jens Claus sowie der ehrenamtliche Beigeordnete Dieter Suck.

Thema der Runde war der Brief der Ortsteilräte, Ortsteilbürgermeister und…

Artikel weiterlesen

Seit nunmehr einem viertel Jahrhundert ist das Eisenacher Elisabeth - Gymnasium eine etablierte Größe in der städtischen Bildungslandschaft. Mit einer Festwoche vom 8. bis 10. Juni wird dieses 25-jährige Jubiläum gebührend gefeiert.
Am Mittwoch, den 8. Juni werden die Festtage um 17 Uhr im Kunstpavillon in der Wartburgallee feierlich eröffnet. Mit Gesang, Schauspiel,  Instrumentalbeiträge und Grußworten läuten die Schüler und Lehrer 25 Jahre Elisabeth-Gymnasium ein.

Ein besonderer Festtag für…

Artikel weiterlesen

Die neu gestaltete Esplande im Eisenacher Stadtzentrum lädt zum Verweilen ein. Auch die Straße hinter der Georgenkirche ist saniert. Bürgermeister Dr. Uwe Möller nutzt den "Tag der Städtebauförderung" am 21. Mai, um die neue Esplanade offiziell einzuweihen. Auf der Straße fließt bereits seit Pfingsten der Verkehr wieder. Noch einige Restarbeiten am letzen Mauerstück vor der Post sowie das Geländer auf den Stützmauern werden in Kürze noch fertig gestellt.

Die Arbeiten für diese umfangreiche…

Artikel weiterlesen

Auf Initiative des Bündnisses gegen Rechtsextremismus wurden heute in Eisenach zum sechsten Mal weitere Stolpersteine in Eisenach verlegt. Diese erinnern an das Schicksal von Menschen aus Eisenach, die Opfer des NS-Regimes wurden. Gunter Demnig, der das Kunstprojekt seinerzeit ins Leben gerufen, kommt erneut zum Verlegen der Steine nach Eisenach.

Insgesamt wurden heute sechs Stolpersteine an drei verschiedenen Orten in die Gehwege eingelassen worden - vor den Häusern Mühlhäuser Straße 29,…

Artikel weiterlesen

Der neue Bereitstellungsplatz für die Busse des öffentlichen Personennahverkehrs am Eichrodter Weg in Eisenach wurde heute (9. Februar) eröffnet. Oberbürgermeisterin Katja Wolf gab gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Klaus Sühl (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) und James R. Dürrschmid (Geschäftsführer der Kommunalen Personennahverkehrsgesellschaft mbH - KVG) das neu ausgebaute Areal offiziell frei.

Geschaffen wurde in den vergangenen Monaten ein neuer…

Artikel weiterlesen

Am 21. Januar 2016 verstarb Hanna-Sabine Hummel nach schwerer Krankheit. Sie war von 1990/92 bis zu ihrem Ruhestand 2003 Direktorin des Thüringer Museums Eisenachs.

Hanna-Sabine Hummel wurde 1943 in Naumburg a. d. Saale geboren. Sie studierte Archäologie an der Martin Luther Universität und erhielt danach im Rahmen der Absolventenlenkung der damaligen DDR eine Arbeitsstelle im Thüringer Museum Eisenach. Das Museum beherbergte lediglich eine kleine archäologische Sammlung. Unter dem damaligen…

Artikel weiterlesen

Die Stadtbibliothek Eisenach verzeichnete im zu Ende gegangenen Jahr insgesamt 174.399 Entleihungen sowie 33.431 Besucher in ihren Räumen im Hellgrevenhof. Über den Onleiheverbund ThueBibNet wurden 7.638 eMedien entliehen. Dem Verbund gehören mittlerweile 21 Thüringer Öffentliche Bibliotheken an. 2.464 Personen aktive Benutzer waren 2015 in der Stadtbibliothek Eisenach angemeldet, 60 mehr als im Vorjahr.

Die Zahl der Entleihungen war aber im Vergleich zum Vorjahr etwas geringer. Es wurden…

Artikel weiterlesen

Das Thüringer Museum Eisenach zieht für das Jahr 2015 eine positive Besucherbilanz. Insgesamt 16.144 Gäste besuchten im vergangenen Jahr die drei Häuser des Museums - Stadtschloss, Reuter-Villa und Predigerkirche. Damit wurde das Ergebnis von 2014, als 15.962 Gäste gezählt wurden, leicht übertroffen.

Im Eisenacher Stadtschloss besuchten 9787 Gäste die Ausstellungen und Veranstaltungen, in die Reuter-Villa kamen 3469 Besucher und die Predigerkirche zählte 2888 Gäste.

Insgesamt wurden 2015 im…

Artikel weiterlesen
Lade weitere Elemente..