Pressemitteilungen - Archiv

In der städtischen Kindertagesstätte (Kita) "Zwergenland" im Eisenacher Ortsteil Hötzelsroda sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen und die beiden Gruppenräume sowie das Büro wieder eingerichtet. Die Zwergenland-Kinder sind wieder in ihre Gruppenräume eingezogen, die seit rund zehn Monaten gesperrt waren.

Oberbürgermeisterin Katja Wolf freut sich für die Kinder. "Die Schadstoffbelastung in den Räumen ist jetzt beseitigt. Auch wenn es länger gedauert hat - die Gesundheit der Kinder ist das…

Artikel weiterlesen

Mit einem großen Bürgerfest feierten Eisenach und die hessische Partnerstadt Marburg am 3. Oktober gemeinsam den 25. Tag der Deutschen Einheit.

Beim Festakt zum Auftakt zogen Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel im Festzelt auf dem Eisenacher Markt ein positives Fazit der Wiedervereinigung. Dabei stand die bereits vor dem Mauerfall geschlossene Städtepartnerschaft im Mittelpunkt, die sich gerade in der Wendezeit bewährte. Bis heute, so das…

Artikel weiterlesen

Die Stellen des Bürgermeisters und des Hauptamtlichen Beigeordneten sind neu besetzt.

Der Eisenacher Stadtrat wählte heute (1. Oktober) Dr. Uwe Möller zum Bürgermeister der Stadt Eisenach. Er ist der erste Stellvertreter von Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Zu seinen Aufgaben als Dezernent gehören die Geschäftsbereiche Bauwesen, Umwelt und Verkehr.

Als neuer hauptamtlicher Beigeordneter erhielt Ingo Wachtmeister in der Stichwahl die Stimmenmehrheit der Stadtratsmitglieder. Als zweiter…

Artikel weiterlesen

Die Sanierungsarbeiten im Gebäude der "Wartburgschule" (6. Staatliche Regelschule) in der Wilhelm-Pieck-Straße laufen seit Anfang August. In den letzten acht Wochen wurden in allen Räumen, die zum Sanieren vorgesehen sind, die alten Fußböden aus- und der neue Fußbodenuntergrund eingebaut. Dabei handelt es sich um Gussasphalt, der in zwei Schichten eingebracht wurde. "Trotz dieses ungeplanten Mehraufwandes liegen wir bei diesen Arbeiten gut im Zeitplan", sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf, die…

Artikel weiterlesen

Nutzer der beiden städtischen Parkhäuser - "Parkhaus am Markt" in der Straße Hinter der Mauer und "City-Parkhaus" in der Sommerstraße - können ab morgen (29. September) Guthabenkarten erwerben. Mit diesen, mit einem größeren Betrag aufladbaren Karten kann der Besitzer in den Parkhäusern seine Parkgebühren bezahlen.

"Mit diesen Karten wird das Parken in den Parkhäusern einfacher, denn nun entfällt das manchmal lästige Suchen nach passendem Kleingeld", begrüßt Oberbürgermeisterin Katja Wolf den…

Artikel weiterlesen

Das Planungsbüro, welches den Umbau und die Erweiterung der Werner-Aßmann-Halle voranbringen soll, ist gewählt. Eine fünfköpfige Jury mit Vertretern der Stadtverwaltung, des Stadtrates, des ThSV Eisenachs und des Kreissportbundes befragte drei Planungsbüros und entschied sich schließlich für das Büro Bauconzept. Das Büro Bauconzept aus Lichtenstein in Sachsen ist spezialisiert auf den Bau und die Sanierung von Sporthallen. Die Planungsgesellschaft hob sich vor allem in den Punkten…

Artikel weiterlesen

Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Michael May, geschäftsführender Gesellschafter der May-Gruppe aus Itzehoe, gaben am Dienstag, 15. September 2015, nicht nur aktuelle Einblicke in den Planungsstand des Bauprojektes "Tor zur Stadt", sondern verkündeten auch, dass ein Grundstückskaufvertrag für ein bisheriges Grundstück der Kommunalen Personennahverkehrsgesellschaft Eisenach mbH geschlossen wurde. Dieser Grundstückkaufvertrag gilt unter Vorbehalt eines Stadtratsbeschlusses. Auf der Fläche soll…

Artikel weiterlesen

Während am Mittwoch, 9. September, insgesamt 60 Asylbewerber die Notunterkunft in der Sporthalle des Staatlichen Berufsschulzentrums Ludwig Erhard in Eisenach bezogen, klärte Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf  Anwohner in der nahen "Alten Mälzerei" über die Unterbringung der Asylbewerber auf. "Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, Menschen in Not willkommen zu heißen und nicht im Regen stehen zu lassen", sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf und erntete Applaus.
Aufgrund der hohen Anzahl…

Artikel weiterlesen

Als eine der wenigen Thüringer Städte setzt Eisenach weiterhin auf die dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern. 293 Asylbewerber sind auf rund 70 Privatwohnungen im gesamten Stadtgebiet verteilt. "Die dezentrale Unterbringung der Asylbewerber ist die menschenwürdigste Art der Unterbringung. Außerdem erleichtert sie die Integration der anerkannten Asylbewerber", sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf, die allerdings auch nicht verschweigen möchte, dass für die Stadtverwaltung die dezentrale…

Artikel weiterlesen

Der Eisenacher Stadtrat hat sich bei der Sitzung am Dienstagabend, 25. August, ohne Gegenstimme zum Umbau und zur Erweiterung der Werner-Aßmann-Halle ausgesprochen. 30 Abgeordnete stimmten dafür, drei enthielten sich. Damit ist der Weg für eine erstbundesligataugliche Heimspielstätte des ThSV Eisenach geebnet. Die umfangreichen Baumaßnahmen kommen auch dem Schul- und Vereinssport zugute. Anfang September wählt dann eine Jury das Planungsbüro für die Baumaßnahmen aus. "Es ist ein Gebot der…

Artikel weiterlesen

Das Thüringer Museum Eisenach kann sich über eine großzügige Unterstützung freuen. Der Sponsor, Dr. Herbert Fischer aus München, spendete dem Förderverein "Freunde des Thüringer Museums Eisenach e.V." 100.000 Euro, die ganz konkret für das Thüringer Museum eingesetzt werden sollen. Der Mäzen ist selbst Mitglied des Fördervereins und der Wartburgstadt eng verbunden.
Gemeinsam mit der Vereinsvorsitzenden, Stefanie Kellner und Oberbürgermeisterin Katja Wolf informierte der Mäzen heute (20. August),…

Artikel weiterlesen

"Bürgermeister für den Frieden" - so lautet die deutsche Übersetzung von "Mayors for Peace", einer Vereinigung von Städten weltweit, die sich der Friedensarbeit verschrieben haben. Seit diesem Jahr ist auch Oberbürgermeisterin Katja Wolf als Vertreterin für die Stadt Eisenach auf der Mitgliederliste dieser Organisation verzeichnet.

Die Städte setzen sich gemeinsam dafür ein, die "Vision 2020" - die Abschaffung der Kernwaffen bis zum Jahr 2020 - zu realisieren. Dann werden 75 Jahre vergangen…

Artikel weiterlesen

In Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017 und den 117. Deutschen Wandertag wurde ein Mobilitätskonzept für Eisenach und die Wartburgregion erarbeitet. Oberbürgermeisterin Katja Wolf stellte die Ergebnisse des Konzeptes heute (4. August) öffentlich vor. "Wir wollen uns auf das Jahr 2017 bestmöglich vorbereiten und uns als gute Gastgeber präsentieren", sagte Katja Wolf. "Deshalb ist dieses Mobilitätskonzept eine wichtige Handlungsanleitung für uns. Es zeigt uns aber auch, dass noch viel Arbeit vor…

Artikel weiterlesen

Die umfangreichen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten am Nikolaitor, dem letzten noch erhaltenen historischen Stadttor Eisenachs, sind nach über zwei Jahren Bauzeit abgeschlossen. Oberbürgermeisterin Katja Wolf gab heute (14. Juli) das Nikolaitor offiziell wieder frei - und zwar vor allem als Durchgang für Fußgänger. "Das Nikolaitor ist nun wieder ein echter Blickfang, nicht nur für die Touristen", sagt Oberbürgermeisterin. Sie dankte nochmals dem Eisenacher Fritz Walther: "Ohne Ihre…

Artikel weiterlesen

Der Freundeskreis Karlsplatz hat sich das Ziel gesetzt, trotz der finanziell schwierigen Situation der Stadt die notwendige Sanierung des Karlsplatzes anzustoßen. Mit großem Engagement warb der Freundeskreis mit Aktionen für Spenden. Dazu gehören auch regelmäßige Informationsangebote zur bisherigen Grobplanung im Bauwagen "Karli" auf dem Karlsplatz. Ziel ist, mit diesen Spenden den städtischen Eigenanteil für den Umbau des Karlsplatzes zu sammeln. Mit dieser Hilfe kann die Stadt bereit stehende…

Artikel weiterlesen
Lade weitere Elemente..