Pressemitteilungen

Der Eingangsbereich der Jahnhalle

Die Eisenacher Friedrich-Ludwig-Jahn-Sporthalle muss leider weiterhin geschlossen bleiben. Das für das Verschließen der Hallendecke benötigte Material konnte bis jetzt nicht geliefert werden. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Hallendecke im Januar 2022 geschlossen und die Halle damit für den Sport frei gegeben werden kann.

 

Ursprünglich war geplant, die aufgrund von statischen Untersuchungen stellenweise geöffnete Hallendecke mithilfe von OSB-Platten zu verschließen. Hierzu hätte…

Artikel weiterlesen

Die Eisenacher Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass ab sofort für alle Gebäude der Eisenacher Stadtverwaltung für Besucher*innen eine 3G-Zugangsbeschränkung gilt. Das bedeutet, dass nur eingelassen wird, wer geimpft, genesen oder aktuell getestet ist. Bei klassischen Erkältungssymptomen, die auf eine Erkrankung mit dem Corona-Virus hinweisen könnten, ist von einem Besuch gänzlich abzusehen.

 

Nach wie vor können Termine in der Stadtverwaltung Eisenach vorzugsweise online vereinbart…

Artikel weiterlesen
v.l. Dezernent Ingo Wachtmeister, Dr. Roberta Guzzetti (wissenschaftliche Volontärin), Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich und gaben Einblicke in einen Teil der neu kuratierten Gemäldesammlung der Curt-Elschner-Stiftung. © Ulrike Unger/Stadt Eisenach

Das Thüringer Museum Eisenach beherbergt mit der Gemäldesammlung der Curt Elschner-Stiftung einen kunsthistorisch bedeutenden Schatz, der sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen kann. Ab dem heutigen Donnerstag, 16. Dezember 2021, wird daraus sowie aus den museumseigenen Gemäldebeständen nach langen, entbehrungsreichen Jahren im dafür sanierten Nordflügel des Eisenacher Stadtschlosses eine repräsentative erste Auswahl der Öffentlichkeit präsentiert.

Dem Team des Museums ist es unter…

Artikel weiterlesen
Den bunten Inhalt des vollbeladenen Kleintransporters übergaben Bosch-Mitarbeiterin Claudia Dießler (Zweite von links) und Walter Wegner von der Werkfeuerwehr an Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus, die die Weihnachtsstrauß-Aktion koordiniert. © Stadt Eisenach/Ulrike Unger

Vom Kinderfahrrad über Lego-Bausätze bis zum Plüsch-Einhorn – über 100 Päckchen haben allein Mitarbeiter*innen der Firma Bosch in Eisenach für finanziell benachteiligte Kinder gepackt. Anlass war die jährliche „Wunschzettel-Weihnachtsstrauß-Aktion“ der Stadt Eisenach.

 

Am gestrigen Dienstag (14. Dezember) übergaben Bosch-Mitarbeiterin Claudia Dießler und Walter Wegner von der Werkfeuerwehr die Päckchen an Kinderbeauftragte Annette Backhaus. Später wurden die Geschenke zur Sammelstelle in der…

Artikel weiterlesen

Vollsperrung in der Rothestraße

Im Zeitraum 16. bis voraussichtlich 22. Dezember ist die Rothestraße auf Höhe der Hausnummer 4 wegen einer Havarie voll gesperrt.

 

Vollsperrung in der Ernst-Thälmann-Straße

Im Zeitraum 20. Dezember (7 Uhr) bis voraussichtlich 21. Dezember (17 Uhr) ist die Ernst-Thälmann-Straße auf Höhe der Hausnummer 68 voll gesperrt. Hier wird ein Container für Beräumungsarbeiten gestellt. Das Gebäude des Finanzamtes ist von der Sperrung nicht betroffen.

 

Vollsperrung wegen…

Artikel weiterlesen

Die Stadtbibliothek Eisenach kann auch zwischen den Feiertagen zu den derzeit üblichen Öffnungszeiten und unter Einhaltung der aktuellen Regeln besucht werden. Dies betrifft in erster Linie die Zutrittsgewährung nur für angemeldete Bibliotheksbenutzer*innen sowie die 2G-Regel. Das bedeutet, nur gegen das Coronavirus vollständig Geimpfte bzw. davon als genesen Geltende mit entsprechend gültigem Nachweis haben Zutritt zur Bibliothek.

 

Testnachweis in den Ferien

Für Schüler*innen, die nicht…

Artikel weiterlesen
Der Künstler Alexander Lambrecht verknüpft in seinem Werk romanische Baukunst mit den Charaktereigenschaften der Elisabeth von Thüringen. © Alexander Lambrecht

Im Rahmen des 800. Hochzeitsjubiläums der Elisabeth von Thüringen wird im Foyer der Predigerkirche des Thüringer Museums Eisenach jeweils im monatlichen Wechsel ein Kunstwerk mit Bezug zu Elisabeth ausgestellt. In diesem Projekt wirken neun Künstler*innen mit. Die Auseinandersetzung mit dem Jubiläumsthema lässt Raum für persönliche Sichtweisen und Interpretationen, die in verschiedenen künstlerischen Techniken umgesetzt werden.

 

Ab 15. Dezember wird unter dem Titel "Genügsamkeit" ein…

Artikel weiterlesen

Vollsperrung in der Oppenheimstraße

Am 16. Dezember im Zeitraum von 8 bis 15 Uhr ist die Oppenheimstraße auf Höhe der Hausnummer 69 voll gesperrt. Auch der Gehweg ist betroffen. Hier wird ein Kran für eine Balkonmontage gestellt. Der Verkehr wird über die Paulinenstraße umgeleitet.  

 

 

Vollsperrung im Bereich der Kreuzung Grimmelgasse/Frauenberg

Im Zuge der Baumaßnahmen am Frauenberg wird am 18. Dezember in der Zeit von 8 bis 15 Uhr die Kreuzung Grimmelgasse/Frauenberg voll gesperrt. Dort…

Artikel weiterlesen
Die Künstlerin Lydia Schindler interpretiert in ihren Bildern helle und dunkle Momente des Lebens und der Liebe. © Lydia Schindler

„Helldunkel. Schattierungen der Liebe“ ist die Sonderausstellung der Eisenacher Künstlerin Lydia Schindler überschrieben, die vom 12. Dezember bis zum 27. Februar 2022 in Regie des Kunstvereins in der Eisenacher Predigerkirche zu sehen ist.

                         

Die weit über Thüringen hinaus bekannte Malerin Lydia Schindler setzt sich seit Jahren in eindrucksvoller Weise mit dem Wohn- und Lebensort der Heiligen Elisabeth, der Wartburg, auseinander. In ihrer Sonderausstellung wird eine…

Artikel weiterlesen

Am Donnerstag, dem 16.12.2021, findet die 44. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses um 17 Uhr im Stadtratssaal, EG, Verwaltungsgebäude, Markt 22 (Ein- und Ausgang über Badergasse) statt. Bitte beachten Sie, dass für die Sitzung die Zugangsbeschränkung 3G (geimpft, genesen, getestet) gilt. Die Ausschussmitglieder sprechen über folgende Tagesordnung:

 

I. Öffentlicher Teil

 

  1.  Eröffnung und Begrüßung
  2.  Genehmigung der Niederschrift über die 43. Sitzung am 23.11.2021 - öffentlicher Teil
  3.  Übe…
Artikel weiterlesen
Familie Rentsch spendete im November aus Anlass des 90. Geburtstages von Volkmar Schumann (vorne) eine Japanische Zierkirsche. Oberbürgermeisterin Katja Wolf überreichte die Baum-Urkunde. © Stadt Eisenach/Ulrike Unger

Ob zu einem Geburtstagsjubiläum, zur Hochzeit oder Geburt, eine private Baumspende ist ein schönes und wertvolles Geschenk, an dem die Beschenkten lange Freude haben können. Zudem bereichern Bäume das Stadtbild, sorgen für eine gute Luftqualität und im Sommer für ein angenehmes Stadtklima.

Die Stadt Eisenach bietet Baumspenden von Privatpersonen seit einigen Jahren an. Diese Möglichkeit nutzte jüngst auch Familie Rentsch und spendete eine Japanische Zierkirsche zum 90. Geburtstag von Volkmar…

Artikel weiterlesen
Die Informationstafel am Waldlehrpfad wurde aus ihrer Verankerung gerissen. © Stadt Eisenach/Katja Bäuerle

Am Waldlehrpfad an der Rabenhöhle haben Menschen zum wiederholten Male mutwillig einen Aufsteller zerstört. Die Hütte auf dem Erlebnisplatz, in deren Richtung der Aufsteller steht, wurde zudem mit leeren Flaschen und Verpackungen vermüllt. Der Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro.

Die beschädigte Tafel wurde entfernt und soll nun repariert werden. Wer Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion zu melden: Tel. 03691 2610. Die Stadt hat…

Artikel weiterlesen

Stregda: Vollsperrung in der Vorgasse

Im Zeitraum 7. bis voraussichtlich 14. Dezember ist die Vorgasse auf Höhe der Hausnummer 3 im Eisenacher Ortsteil Stregda voll gesperrt. Hier wird ein Gasanschluss gewechselt. Der Verkehr wird über die Kanalstraße und die Hauptstraße umgeleitet.  

Artikel weiterlesen

Wie schon angekündigt, erhält die Eisenacher Marienstraße, die derzeit saniert wird, ein Provisorium für die Winterzeit. Weil der Straßenbau aufgrund von Verzögerungen nicht mehr erfolgen kann, wird für die Winterzeit ein befestigter Streifen im Bereich zwischen Frauenplan und Am Frauentor hergestellt. Damit ist es Fußgängern und Radfahrern möglich, die Marienstraße zwischen Frauenplan und der Kreuzung Am Frauentor im Winter zu benutzen. Auch Feuerwehr und Krankenwagen können diesen Streifen im…

Artikel weiterlesen
Stadtarchivleiter Christopher Launert probiert den neuen Scanner aus.

Das Eisenacher Stadtarchiv freut sich über einen bedeutenden technischen Neuzugang. Im Rahmen des Förderprogramms „WissensWandel“ (Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR) wurde ein moderner Großformatscanner angeschafft. Das Gerät kostete 20.500 Euro. 90 Prozent der Kosten übernahm der Deutsche Bibliotheksverband. Dabei handelt es sich um Fördermittel des Bundes.

 

Die restlichen zehn Prozent finanzierten die Wartburg-Sparkasse und der Eisenacher Geschichtsverein. „Ich möchte…

Artikel weiterlesen
Lade weitere Elemente..