Kunst und Kultur

Die Stadt Eisenach betrachtet die im Stadtgebiet tätigen Künstlerinnen/Künstler, kulturellen Vereinigungen, Initiativen und die Freie Szene als wesentliche Träger des kulturellen Lebens. Sie unterstützt diese mit Hilfe von Sachleistungen, Vermittlung von Kontakten, Auftrittsmöglichkeiten und Ausstellungen, organisatorischer, technischer, fachlicher Beratung, Beratung über weitere Fördermöglichkeiten sowie ggf. durch städtische Mitwirkung an Veranstaltungen und Ausstellungen. 
Zur Unterstützung der Freien Szene stellt die Stadt Eisenach jährlich Fördermittel im Haushalt ein.

Die Mitarbeiter/innen des Kulturamts beraten Sie gern bei der Antragstellung. 
 

Durch diese Kulturförderung soll ein teilhabegerechtes, bedarfsorientiertes und abwechslungsreiches Kulturangebot gewährleistet werden.

 

    Zum städtischen Kulturamt gehören neben dem Thüringer Museum auch die Stadtbibliothek Eisenach und die Musikschule "Johann-Sebastian Bach". Mit einem Klick auf die jeweilige Einrichtung finden Sie alle wichtigen Informationen.

    Veranstaltungkalender "E_infach A_nders - Der Sommer in Eisenach"

     

    In Regie des städtischen Kulturamtes hat die Eisenacher Stadtverwaltung einen Veranstaltungskalender für den Sommer in Eisenach erstellen lassen. Unter dem Motto „EA – E_infach A_nders – Der Sommer in Eisenach“ beinhaltet dieser Kalender die kulturellen Höhepunkte in der Wartburgstadt. Er lädt Eisenacher und Gäste zum Besuch unterschiedlicher Formate ein und zeigt, wie reichhaltig das kulturelle Angebot ist. Nach seiner Premiere im Juni 2019 erscheint der E_infach A_nders-Veranstaltungskalender im Zweimonatsrhythmus.

     

    Den Veranstaltungskalender " E_infach A_nders - Der Sommer in Eisenach" können Sie hier herunterladen.

    Kulturentwicklungskonzept 2025+

    Das in 2017/2018 erarbeitete Kulturentwicklungskonzept 2025+ analysiert das Vorhandene, entwickelt Stärken weiter und gibt Handlungsempfehlungen.

     

    #Google Analytics Eisenach