Kommunalwahlen 2019

In Thüringen findet am Sonntag, 26. Mai 2019, die Kommunalwahl statt. Das bedeutet, in den meisten Gemeinden und Städten werden die Gemeinde- bzw. Stadträte neu gewählt. Neu gewählt werden in Eisenach in diesem Jahr auch die Ortsteilbürgermeister und die Ortsteilratsmitglieder.

 

Informationen zu den anstehenden Wahlen gibt es außerdem im Internet.

Die aktuellen öffentlichen Bekanntmachungen zur Kommunalwahl 2019:

 

- Öffentliche Bekanntmachung der Einwohnerzahlen der Ortsteile der Stadt Eisenach

 

- Öffentliche Bekanntmachung - Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

 

- Öffentliche Bekanntmachung - Sitzungen der Wahlausschüsse

 

 

Ausführliche Informationen für die Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber der Stadt Eisenach sowie die Vorschlagenden bei den Wahlen der Ortsteilratsmitglieder finden Sie in den:

 

  • Bewerberinformationen zur Stadtrats-, Ortsteilbürgermeister- und Ortsteilratsmitgliederwahl am 26. Mai 2019.

 

Darin werden Fragestellungen behandelt, die im Vorfeld von Kommunalwahlen immer wieder gestellt werden. Diese Ausführungen sind sorgfältig zusammengestellt. Es gelten jedoch ausschließlich die gesetzlichen Bestimmungen und amtlichen Bekanntmachungen.

Informationen zum Datenschutz

 

228 Kandidaten bewerben sich in Eisenach

Für die Wahlen des Eisenacher Stadtrates, der Ortsteilbürgermeister sowie der Mitglieder der Ortsteilräte (Kommunalwahl) am 26. Mai wurden insgesamt 35 W‎ahlvorschläge mit 228 Kandidaten von Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerbern eingereicht.

 

Für die Wahl der Mitglieder des Eisenacher Stadtrates meldeten die Parteien Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), DIE LINKE (DIE LINKE), Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Alternative für Deutschland (AfD), BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE), Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), Freie Demokratische Partei (FDP)sowie die Wählergruppen Bürger für Eisenach (BfE) und Eisenacher Aufbruch (EA) insgesamt 159 Kandidaten an. Für den Eisenacher Stadtrat sind 36 Mitglieder zu wählen.

 

Für die Wahl der Ortsteilbürgermeister der neun Eisenacher Ortsteile Berteroda, Hötzelsroda, Madelungen, Neuenhof-Hörschel, Neukirchen, Stedtfeld, Stockhausen, Stregda und Wartha-Göringen bewerben sich insgesamt elf Kandidaten aus den Ortsteilen als Einzelbewerber. In Neuenhof-Hörschel und Hötzelsroda sind es jeweils zwei Kandidaten, in den übrigen Ortsteilen jeweils einer. Für die Wahl der neun Ortsteilräte stehen insgesamt 58 Bewerber auf den Vorschlagslisten. Diese wurden von 15 Gruppen von Wahlberechtigten eingereicht. Zu wählen sind in Berteroda, Madelungen und Wartha-Göringen je 4 Ortsteilratsmitglieder, in Hötzelsroda und Stregda je 8 Ortsteilratsmitglieder sowie in Neuenhof-Hörschel, Neukirchen, Stedtfeld und Stockhausen je 6 Ortsteilratsmitglieder.

 

Alle eingereichten Wahlvorschläge (Kandidaten) werden jetzt rechtlich geprüft. Der Wahlausschuss entscheidet in seiner öffentlichen Sitzung am 23. April darüber, ob alle Vorschläge zur Wahl zugelassen werden können.

#Google Analytics Eisenach