Pressemitteilungen - Archiv

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf war dabei, als am vergangenen Wochenende in Torgau der Preis "Das unerschrockene Wort" verliehen wurde. Den Preis der Lutherstädte erhielten die Ehepaare Birgit und Horst Lohmeyer sowie Susanna und Markus Nierth. "Beide Ehepaare sind Vorbilder, wenn es darum geht Flagge gegen Rechts zu zeigen", sagte Katja Wolf.

 

Birgit und Horst Lohmeyer leben in Jamel. Das mecklenburger Dorf wurde bekannt durch die Umtriebe ansässiger Rechtsextremisten. Die beiden...

Artikel weiterlesen

Der im Dezember 2016 vom Stadtrat Eisenach gefasste Beschluss, ab 1. Juli 2017 keine kommunalen Flächen an Zirkusbetriebe mit Wildtieren zu vermieten, ist rechtswidrig. Darauf hat Oberbürgermeisterin Katja Wolf in einer entsprechenden Vorlage die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses hingewiesen. Der Beschluss muss daher in der nächsten Stadtratssitzung aufgehoben werden.

 

Grundlage für die Entscheidung ist ein unanfechtbarer Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg. Dieser...

Artikel weiterlesen

Vertreter des Bündnisses gegen Rechtsextremismus, von BMW, der demokratischen Parteien sowie Vertreter der Stadt Eisenach versammelten sich gestern (11. April) in Hötzelsroda, um dem Leid der Zwangsarbeiter und der KZ-Häftlinge des ehemaligen Außenlagers „Emma“ zu gedenken. Der 11. April ist der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald. An der Gedenkstele unweit des einstigen Flugmotorenwerkes im Ortsteil Hötzelsroda legten die Initiatoren und Begleiter des Gedenkens Kränze...

Artikel weiterlesen

Interessenten können sich bis zum 28. April bei der Stadt melden. Ein Nachmieter oder Käufer soll möglichst ab Anfang Juni feststehen. Bis dahin werden Gaststätte und Pension weiter betrieben.

Artikel weiterlesen

Im Eisenacher Ortsteil Stockhausen wurde heute mit sofortiger Wirkung die Brücke über die Nesse entlang der Straße "Zum Leimberg" für den motorisierten Fahrverkehr (einschließlich Kradfahrer) voll gesperrt. Die Sperrung musste im Ergebnis der jüngsten Brückenprüfung festgelegt werden.
Radfahrer und Fußgänger können die Brücke noch befristet überqueren. Der Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal und die Anlieger des Wohnhauses Im Wolfstal erhalten eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren...

Artikel weiterlesen

Die authentischen Erinnerungsorte der Reformation in Eisenach und im Wartburgkreis sind seit heute (29. März) weithin sichtbar. Am Eisenacher Bachaus, Lutherhaus, Martin-Luther-Gymnasium, Gasthaus Alter Stein in Berka/Werra, an der Georgenkirche, Nikolaikirche, am Lutherstammort Möhra und am Lutherdenkmal bei Bad Liebenstein (Glasbachgrund) werden seit heute Fahnen und große Banner angebracht.

Artikel weiterlesen

Eisenach ist seit Februar 2017 offiziell "Hochschulstadt" - als ein Standort der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (DHGE). Mit diesem Titel wird die Wartburgstadt künftig offensiv öffentlich werben. Erstes sichtbares Zeichen dafür sind neu beschriftete Schilder an den Eisenacher Stadteingängen. "Hochschulstadt Eisenach" ist darauf jetzt bei der Einfahrt in die Stadt zu lesen.
Oberbürgermeisterin Katja Wolf hat heute (16. März) gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Matthias Eckehard Gröger, Vizepräsident der...

Artikel weiterlesen

Der angekündigte Verkauf der General Motors-Tochter Opel an den französischen Automobilkonzern PSA ist für Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf eine Chance. "Damit entsteht der zweitgrößte Automobilkonzern in Europa. Opel als deutsche Automarke von Wert entwickelt am Eisenacher Standort moderne Modelle und mit dem angekündigten Mokka ein beliebtes und vor allem wettbewerbsfähiges Fahrzeug." Katja Wolf ist froh, dass PSA zugesagt hat, bestehende Verträge über Standorte, Beschäftigung und...

Artikel weiterlesen

500 Jahre Reformation 2017 in Eisenach ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Kirche. Das machten Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Dr. Reinhold Brunner (Leiter Stabsstelle Lutherdekade), Heidi Günther (Geschäftsführerin der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH)  und Johannes Sparsbrod, Pfarrer für Ökumene, Kunst, Mission und Öffentlichkeitsarbeit (Evangelischer Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen) anlässlich eines Pressegesprächs heute (24. Februar) deutlich.

 

Es gibt wohl kein Ereignis, das...

Artikel weiterlesen

Die Eisenacherin Erika Apel wird heute für ihren fürsorglichen, ehrenamtlichen Einsatz vom Mitteldeutschen Rundfunk - MDR Thüringen und der Thüringer Ehrenamtsstiftung als Thüringerin des Monats Februar 2017 geehrt.

Erika Apel engagiert sich seit längerer Zeit ehrenamtlich im "St. Annen Stift" in Eisenach. Dort gestaltet sie für die älteren Bewohner regelmäßig Musiktherapie. Neben dem gemeinsamen Singen gehören auch Gedichte und das Erzählen von Geschichten zum Programm. Erika Apel bereitet die...

Artikel weiterlesen

Die Stadtbibliothek Eisenach blickt auf ein abwechslungsreiches und auch erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Am Beginn des vergangenen Jahres konnte dank der Unterstützung des Fördervereins WLAN für die Nutzer der Stadtbibliothek bereitgestellt werden. Am Jahresende gab es ein Bekenntnis aller Stadtratsmitglieder zur Bibliothek und der Beschluss der Bibliothekskonzeption für die nächsten fünf Jahre.
Dazwischen lagen zwölf arbeitsreiche Monate, in denen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek und...

Artikel weiterlesen

Beurkundete Geburten (in Klammern: 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 usw.):
653 (652 / 653 / 589 / 595 / 634 / 630 / 648 / 636 / 623 / 644)
davon in 2016: 368 Jungen und 285 Mädchen

 

Vornamensstatistik Mädchen:
1. Marie - 8 (Vorjahr Platz 1)
2. Sophie - 8 (Vorjahr Platz 4)
3. Emma - 7 (Vorjahr Platz 5)
4. Mia - 7 (Vorjahr Platz 2)
5. Anni, Luise, Maria - je 6
6. Amelie, Lea - je 5
7. Anna, Charlotte, Hanna, Ida, Magdalena, Pia - je 4

 

Vornamensstatistik Jungen
1. Paul - 11 (Vorjahr Platz 2)
2. Lu...

Artikel weiterlesen

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt die Gemeinde Krauthausen das Jubiläumsjahr 2017 - Reformationsjubiläum und 117. Deutscher Wandertag. Den Scheck überreichte Frank Moenke (Ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Krauthausen) heute (7. Dezember) an Dr. Reinhold Brunner (Beauftragter der Stadt Eisenach für 2017) und den Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Eisenach-Gerstungen, Ralf-Peter Fuchs.

"Sowohl der Deutsche Wandertag als auch das...

Artikel weiterlesen

Die Eisenacher Reutervilla, Alterswohnsitz des niederdeutschen Schriftstellers Fritz Reuter und seiner Frau Luise, wurde 1866-68 im Neorenaissance-Stil erbaut. Die imposante Villa am Fuße der Wartburg zählt zu den prägendsten Bauwerken der Eisenacher Südstadt.

Reuter, 1810 in Stavenhagen geboren, verstarb 1874 in Eisenach. Nach dem Tod seiner Frau Luise, im Jahre 1894, wurde das Haus zeitnah Museum zu Ehren des berühmten Schriftstellers. Das Museum beherbergt neben der Reuterausstellung in der...

Artikel weiterlesen

Mit einer Festveranstaltung im Museum "automobile welt eisenach" würdigt Oberbürgermeisterin Katja Wolf im Namen der Stadt Eisenach am Freitag,
25. November, ab 18 Uhr das Engagement und die Einsatzbereitschaft ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die Geehrten setzen sich in ihrer Freizeit in vielfältiger Weise und unentgeltlich für die Gemeinschaft ein. "Freiwilligenarbeit, wie wir sie bei uns kennen und erleben, bedeutet Lebensqualität für alle. Wir sind froh, dass die Eisenacher und Eisenacherinnen...

Artikel weiterlesen
Lade weitere Elemente..