Schulverwaltung

Der Fachdienst Schulverwaltung gehört zum Fachbereich 2 - Bildung, Jugend, Stadtentwicklung und Kultur. Zu seinen Aufgaben zählt der Betrieb und die Unterhaltung der Schulen in Trägerschaft der Stadt Eisenach sowie die Bildungsförderung für Schulen insgesamt. Zudem können über die Schulverwaltung Anträge auf Schülerbeförderung oder Hortbetreuung gestellt und Informationen zur Schulanmeldung abgerufen werden. Ein großes Thema ist zudem der Ausbau von internetfähigen Leistungen für die Eisenacher Schulen im Rahmen des Förderprogrammes Digitalpakt Schule.

Überblick über Eisenacher Schulen und Ansprechpartner

Einen Überblick über Schulen in Eisenach, weitere Informationen und verschiedene Formulare für Anträge finden Sie hier. Bei Fragen und Problemen hilft Ihnen das Team der Schulverwaltung gern weiter.

 

Schülerbeförderung für Schüler mit Wohnsitz in Eisenach bzw. in den Ortsteilen

 

Beschaffung des Schulaufwandes der Schulen

 

Mittagsversorgung der Schulen

 

Hortgebühren

Digitalpakt Schule - ein laufendes Projekt

In den Jahren 2021 bis 2023 baut die Stadt Eisenach die Infrastruktur der Eisenacher Schulen so aus, dass digitales Unterrichten in Zukunft ohne Probleme möglich ist. Mit Hilfe des Förderprogrammes „Digitalpakt Schule 2019 bis 2024“ der Bundesregierung wird die digitale Infrastruktur der Eisenacher Schulen Schritt für Schritt auf den neuesten Stand gebracht. Das beinhaltet die Einrichtung von LAN- und WLAN-Strukturen sowie die Anschaffung digitaler Endgeräte und Präsentationstechnik. Bis zum Jahr 2023 sollen alle Eisenacher Schulen an die neue Technik angebunden sein.

 

Im Jahr 2021 lieferte die Stadt Eisenach im Rahmen des Digitalpakts Schule 650 Leihgeräte an Eisenacher Schulen aus. Im Fokus standen dabei Kinder, die im Elternhaus über keine gute technische Ausstattung verfügen. Investitionssumme: 350.000 Euro. Im Februar 2022 folgten 490 mobile Endgeräte für Lehrkräfte für etwa 270.000 Euro. Zudem investiert die Stadt Eisenach gemeinsam mit dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen und dem Wartburgkreis rund 4,5 Millionen Euro in ein eigenes Rechenzentrum für die Schulen.

Lerncoaches und Teamteacher im Einsatz

Seit dem Schuljahr 2016/17 verfolgt die Stadt Eisenach einen Aktionsplan zur Senkung des prozentualen Anteils an Schüler*innen, die die Schule ohne Abschluss verlassen. Dafür erhielt die Stadt mehrfach Fördermittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Thüringen gemäß der ESF-Schulförderrichtlinie. Ziel des Aktionsplanes ist, die Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit weiter zu steigern sowie schulische Berufsorientierungsmaßnahmen an weiterführenden allgemein bildenden Schulen in Thüringen zu fördern.

 

Am Projekt nehmen die Eisenacher Goetheschule (4.Staatliche Regelschule) und die Oststadtschule (Thüringer Gemeinschaftsschule) teil, da in diesen Schulen ein erhöhter Hilfebedarf festgestellt wurde. Zwei pädagogische Fachkräfte (Lerncoachs) arbeiten gezielt mit den Schüler*innen, damit diese einen regulären Schulabschlusses erreichen. Oft gibt es vielschichtige Gründe dafür, warum Jugendliche die Schule schwänzen und so ihren Abschluss aufs Spiel setzen. Neben Maßnahmen zur Lernförderung sind zudem je zwei Teamteacher der Kindersprachbrücke Jena e.V. im Einsatz. Die Teamteacher sind jeweils in einer Klasse mit besonderem Hilfebedarf ganztägig tätig und unterstützen die dort eingesetzten Pädagogen.

So erreichen Sie uns

Fachdienst Schulverwaltung

Bernd Wächter

Markt 22, 3. OG

99817 Eisenach

auf Google Maps anzeigen

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12
Mittwoch: 9-12 Uhr
Donnerstag: 9-12 und 14-16 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr
sowie nach Vereinbarung