Unter dem Motto #zusammenwachsen22 feiert der Freistaat Thüringen vom 1. bis 3. Oktober in der Erfurter Innenstadt mit Veranstaltungen wie einem offenen Bürgerfest. Auch Oberbürgermeisterin Katja Wolf freut sich auf die Feierlichkeiten in der Landeshauptstadt und wird vor Ort dabei sein.

Das Programm zum Bürgerfest gibt es hier.

Artikel weiterlesen

Programmheft mit allen Veranstaltungen

Screenshot vom interaktiven Stadtplan Eisenach

Branchen, Freizeit, Leben

Eine Frau sitz an einem Schreibtisch in der Stadtverwaltung

Stellenausschreibungen

Screenshot online Terminvergabe

Zum Vermeiden langer Wartezeiten, unbedingt Termine für das Bürgerbüro buchen


Öffentliche Veranstaltung zum Eisenacher Radverkehrskonzept

Am Donnerstag, 6. Oktober, findet die öffentliche Veranstaltung zum Radverkehrskonzept statt. Die Stadt Eisenach erarbeitet gemeinsam mit dem Büro PGV Dargel Hildebrandt aus Hannover die Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes. Es soll als zentraler Baustein zur Verbesserung der Verkehrsabläufe und Förderung des Umweltverbundes dienen. Dazu werden nun neue Planungs- und Handlungsansätze für den Radverkehr in Eisenach entwickelt. Hierbei sollen erste Ideen vorgestellt werden. Die aktuellen Arbeitsstände des Radverkehrskonzeptes in Text und Plänen können bereits vorab hier eingesehen werden.


Eisenach bewirbt sich fürs Zukunftszentrum: Unterschreiben Sie jetzt!

Der Eisenacher Initiativkreis „Zukunft gehört ins Zentrum“ startet erneut einen Aufruf zur Unterstützung der Bürgerbewerbung der Stadt Eisenach als Standort für das von der Bundesregierung geplante „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“. Alle Bürger*innen werden dazu aufgerufen, mit einer Unterschrift ihre Unterstützung der Eisenacher Bewerbungskampagne deutlich zu machen. Noch bis Ende September läuft das Bewerbungsverfahren. Bewerben können sich ausschließlich Städte, die in ostdeutschen Bundesländern liegen. Hier unterschreiben


Welt Übersetzen: Eisenach feiert 500 Jahre Bibelübersetzung

Vor 500 Jahren übersetzte Martin Luther das Neue Testament auf der Wartburg ins Deutsche. Damit legte er den Grundstein dafür, dass die Menschen die Texte der Kirche verstehen und kritisch hinterfragen konnten. Doch nicht nur das: Die deutsche Sprache insgesamt, wie wir sie heute kennen, wäre ohne Luthers Übersetzungswerk nicht in dieser Form denkbar. Der Freistaat Thüringen hat das Touristische Themenjahr 2022 deshalb unter das Motto "Welt Übersetzen" gestellt.

 

Die Stadt Eisenach, der Wartburgkreis und der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen haben sich zusammengetan, um dieses Jubiläum mit Leben zu füllen. Es gibt Ausstellungen, Workshops für junge Menschen, Luther-Wanderungen und Kunstprojekte, die sich über die Stadt verteilen. Hier ein Überblick: Welt Übersetzen


Kontaktbüro für Flüchtlinge aus der Ukraine eingerichtet

Inzwischen sind die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine bei uns eingetroffen. Wer Hilfe und Beratung benötigt, kann beim Ukraine-Kontaktbüro der Eisenacher Stadtverwaltung anrufen. Dort gibt es auch Informationen, wie den Menschen geholfen werden kann.

 

Die Stadtverwaltung Eisenach nimmt keine Sachspenden an. Zur Unterstützung der Hilfsaktionen unserer ungarischen Partnerstadt Sárospatak wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Die Partnerstadt liegt nur etwa 60 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Von dort starten regelmäßig Hilfstransporte ins Nachbarland.


Spenden für die Sanierung der Friedhofskapelle

Im Rahmen des Denkmaltages konnten Besucher*innen bereits Einblicke in die laufenden Restaurierungsarbeiten in der Friedhofskapelle erhalten. Das Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie fördert den Erhalt des Kulturdenkmals Friedhofskapelle. Die Stadt Eisenach zahlt einen Eigenanteil. Die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland – die Deutsche Stiftung Denkmalschutz – engagiert sich ebenfalls für den Erhalt und die Sanierung. Alle eingegangenen Spenden verdoppelt die Stiftung bis ein Betrag in Höhe von 10.000 Euro erreicht ist. Wenn Sie auch spenden möchten, mehr Informationen gibt es hier.


Informationen zur Grundsteuerreform

Der Gesetzgeber hat die Neuregelung der Grundsteuer zum 01.01.2025 beschlossen. Sämtliche Grundstücke sind in diesem Zusammenhang neu zu bewerten. Jeder Eigentümer eines Grundstücks in Thüringen erhielt im Frühjahr 2022 ein Informationsschreiben, aus dem die wichtigsten Daten und Informationen zur Grundsteuerreform und der Verpflichtung zur Erklärungsabgabe gegenüber dem Finanzamt hervorgehen. Die neu berechnete Grundsteuer ist dann ab 01.01.2025 zu zahlen. Zu gegebener Zeit erhalten Sie einen neuen Grundsteuerbescheid von der Stadt Eisenach. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Corona-Maßnahmen weitgehend aufgehoben - keine Maskenpflicht in Verwaltung mehr

Einschränkungen aufgrund der Pandemie sind in Deutschland weitgehend aufgehoben worden. Dennoch gilt die Empfehlung, weiterhin in öffentlichen Einrichtungen mit Publikumsverkehr einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Für einige wenige Bereich wie Krankenhäuser, Arztpraxen oder auch Wohnformen für Menschen mit Behinderung ist das Tragen einer Maske weiterhin Pflicht. Dazu zählt auch der öffentliche Personenverkehr. Einen Überblick über die aktuell geltende Rechtsgrundlage finden Sie hier. Weitere Ansprechpartner und Hilfsangebote haben wir für Sie in unserem Info-Überblick Corona zusammengestellt. Die Maskenpflicht in Gebäuden der Stadt Eisenach wurde aufgehoben.

Unser Newsletter