Kulturcluster BachWelt_Eisenach

Der weltberühmte Komponist Johann Sebastian Bach war ein Eisenacher. In der Wartburgstadt wurde er 1685 geboren und hier haben schon vor ihm die Bachs das Musikleben der Stadt gestaltet. Eisenach ist ein Bach-Hotspot in Thüringen.

 

Bachs immenses künstlerisches Schaffen ist uns allen ein verpflichtendes Erbe, es dem Meister in Sachen täglicher Arbeit im Dienst am Mitmenschen und für die Musik gleichzutun. Bachs Polyphonie gilt dabei als Symbol für ganzheitliches Lernen und Leben.

Die Eisenacher Bach-Akteure haben sich daher unter der Federführung des Kulturamtes zum Kulturcluster BachWelt_Eisenach zusammengeschlossen. Sie wollen zukünftig mit der BachWelt_Eisenach die Wartburgstadt kulturell und auch künstlerisch im internationalen Wettbewerb der Kulturstädte untereinander noch weiter nach vorne bringen, indem sie ihre Projekte im Jahreslauf gemeinsam aufeinander abstimmen, sich miteinander ergänzen und medial gemeinsam bewerben.

 

  Im Kulturcluster BachWelt_Eisenach wird in diesem Jahr das erste Mal das Lehrmodul  "Internationale Bach Akademie Eisenach 2020" angeboten.