Eisenach - 360°

Panoramen

Ab sofort ist es möglich, Eisenach von fast jedem Ort der Welt aus mit dem Smartphone, Tablet oder Computer zu besuchen und (neu) zu entdecken. Für packende Panoramafotografie mangelte es der Stadt Eisenach nie an unzähligen attraktiven Motiven. In Kooperation mit dem Gründer- und Innovationszentrum Eisenach wurden jetzt einige dieser Motive eingefangen und in einer Virtual-Reality-Umgebung sichtbar gemacht. Spektakuläre Blickwinkel hochauflösender Kameras aus der Vogelperspektive wurden kombiniert mit 360 Grad Panoramen auf Plätzen, in Straßen und Gebäuden der Stadt und Multimediainhalten. Eine Einladung, Eisenach einmal anders (vielleicht auch mit einer VR-Brille) quasi im Flug zu erkunden. Viel Spaß beim virtuellen Rundflug!

Eisenach von oben

Entdecken Sie die Stadt Eisenach, Sehenswürdigkeiten und besondere Orte.

starten

Die im Jahre 1198 erstmalig urkundlich erwähnte Georgenkirche ist die Stadt- und Hauptkirche von Eisenach, zentral im südlichen Bereich des Marktes gelegen. Hier predigte Martin Luther in der Zeit der Reformation, wodurch sie zu einem der ältesten protestantischen Gotteshäuser überhaupt wurde. Johann Sebastian Bach wurde in ihr getauft. Sie diente zeitweilig als Hofkirche. Quelle: Wikipedia

starten

Die Kirche St. Elisabeth ist die katholische Pfarrkirche von Eisenach. Sie wurde nach Zustimmung des Großherzogs Carl Alexander in den Jahren 1886 bis 1888 nach Plänen des Kasseler Architekten Hugo Schneider im neugotischen Stil erbaut.

Kirchenpatronin ist die heilige Elisabeth, Landgräfin von Thüringen, deren Leben eng mit Eisenach und der Wartburg verbunden ist. Die Marburger Elisabethkirche – vor allem deren Turmform – war Vorbild für den viel kleineren Eisenacher Bau. Quelle: Wikipedia

starten

Im Museum werden mehr als 110 Jahre Eisenacher Automobilbaugeschichte dokumentiert. Zu sehen sind Fahrzeuge aus Eisenacher Produktion, aber auch Gegenstände, die Zeitzeugnisse des Fahrzeugbaus und der Lebensverhältnisse aus der entsprechenden Zeit sind.

starten

Die zwischen 1825 und 1914 errichteten Brauereigebäude befinden sich im Südviertel von Eisenach unterhalb des Stadtparks an der Wartburgallee. Älteste Gebäude sind der 1828 errichtete Eiskeller und das dreistöckige Fachwerkgebäude der Mälzerei, die vor 1850, wohl im Jahr 1839, errichtet wurde.Das Gebäude der Wartburg Brauerei mit Mälzerei, Sudhaus und Felsenkeller ist heute ein Kulturdenkmal und bildet einen ganz besonderen Anziehungspunkt für Touristen. Quelle: Wikipedia

starten

Das Eisenacher Stadtschloss ist ein Schloss an der Nordseite des Marktplatzes der Stadt Eisenach in Thüringen. Es war Residenz der Herzöge von Sachsen-Eisenach und später eine Residenz der Großherzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach. Heute sind dort Büroräume der Stadtverwaltung (Kulturamt), das Stadtarchiv Eisenach (im Nordflügel) und seit 1931 das Thüringer Museum untergebracht. Quelle: Wikipedia

starten