Hötzelsroda

Der Ort Hötzelsroda wurde 1804 erstmals im Zusammenhang mit einem Brand erwähnt.

Im Jahre 1895 hatte der Ort Hötzelsroda 368 Einwohner.
Die im Jahre 1937 errichtete Siedlung brachte in das in Jahrhunderten gewachsene Dorf Hötzelsroda mit Einzug der "Neubürger" viele Veränderungen und Turbulenzen, was darin begründet liegt, daß in kurzer Zeit ca. 300 Menschen aus "aller Herrn Länder" den Ort neu bevölkerten. Es dauerte einige Jahre, bis sich das Zusammenleben ganz normalisierte.
Seit 1967 wird das Bestehen der Siedlung alle 10 Jahre mit einem Dorffest gefeiert.

Nahe Hötzelsroda befindet sich der Landschaftspark Dürrerhof.

Ortsteilrat Hötzelsroda

Der Ortsteilrat von Hötzelsroda ist am 26. Mai 2019 neu gewählt worden (aktuelle Sitzungstermine).

Mitglieder des Ortsteilrates: Sebastian Kluge, Daniel Kurßenties, Franziska Winkler, Gisela Schlamm, Stefan Weise, Waldimar Nitschke, Simone Keller, Barbara Kupke.

Kontakt & Sprechzeiten

Google Maps Amt für Bildung
Ortsteilbürgermeisterin
Sabine Heep

auf Google Maps anzeigen


dienstags
15.30 - 17.30 Uhr
#Google Analytics Eisenach