Veröffentlichungen der Stadt Eisenach

Auf dieser Seite haben wir einige (noch immer) aktuelle Publikationen der Stadtverwaltung für Sie zusammen gestellt. Sie können die jeweilige Ausgabe entweder als PDF herunterladen oder kostenlos im Bürgerbüro als Druckexemplar abholen.

 

 

500 Jahre Übersetzung der Bibel auf der Wartburg

Am 4. Mai 2021 jährte sich die Ankunft Martin Luthers auf der Wartburg zum 500. Mal. Innerhalb von elf Wochen übersetzte der Reformator im Winter 1521/22 das Neue Testament ins Deutsche. Mit einem umfangreichen Programm würdigen die Stadt Eisenach und ihre Partner dieses Jubiläum.

 

Broschüre Welt Übersetzen

800. Hochzeitsjubiläum der Heiligen Elisabeth

Im Jahr 1221 heiratete der Thüringer Landgraf Ludwig IV. in der Eisenacher Georgenkirche die ungarische Königstochter Elisabeth. Die Ehe währte nur kurze Zeit, da Ludwig IV. 1227 in Italien auf dem Weg zu einem Kreuzzug starb. Die junge Witwe verließ, ihrem Armutsideal folgend, Eisenach im Jahr 1228 und ging nach Marburg. Im 800. Jahr nach der Vermählung erinnert das Thüringer Museums Eisenach mit Ausstellungen, Dokumentationen und einer Lichtkunst-Installation an das Leben der Heiligen Elisabeth.

 

Broschüre zum Themenjahr "Nun aber seid ihr Licht"

Ratgeber für den Trauerfall

Der "Ratgeber für den Trauerfall" für die Stadt Eisenach soll Interessierten helfen, ihre Angelegenheiten rechtzeitig zu regeln und bei einem Todesfall in der Familie den nächsten Angehörigen eine Hilfe an die Hand geben, damit nichts vergessen wird. Der Ratgeber ist kostenlos erhältlich im Bürgerbüro am Markt und bei der Friedhofsverwaltung in der Friedhofstraße. Ermöglicht wurde diese Broschüre durch die Anzeigenwerbung der hiesigen Gewerbetreibenden.

Die Broschüre steht außerdem hier zum Herunterladen bereit.

Bilanzbroschüre "500 Jahre Reformation"

Zum Jahresabschluss 2017 liegt jetzt die Bilanzbroschüre „500 Jahre Reformation in Eisenach und der Wartburgregion“ druckfrisch auf dem Tisch. Hierin sind in anschaulicher Form nochmals die Ereignisse, Ausstellungen, Veranstaltungen und Initiativen zusammengefasst, die im Jubiläumsjahr 2017 die Menschen begeisterten, in ihren Bann zogen oder auch zum Nachdenken und Innehalten veranlassten. Der Bogen wird gespannt - von der Kunstaktion „In Bed With Martin Luther“ und dem Martinsfest zur Eröffnung des Reformationsjubiläums im Herbst 2016 über die vielen unterschiedlichen Ausstellungen in allen Eisenacher Museen, unzählige Konzerte und Veranstaltungen und das bewegende Reformationsfest im Mai 2017 mit allen Partnerstädten bis hin zum 117. Deutschen Wandertag, der ökumenischen Martinsfeier und dem Martinsmarkt im November 2017. 

Stadtchronik

Rechtzeitig vor dem Jubiläum "500 Jahre Reformation" im Jahr 2017 ist die Neuauflage der Chronik der Stadt Eisenach erschienen. Die Broschüre im DIN A 4-Format wird von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem BVB-Verlag (Nordhorn) herausgegeben und über Anzeigen von einheimischen Geschäftsleuten finanziert. Insgesamt präsentiert sich die Eisenacher Chronik nun mit einem modernen Erscheinungsbild, komprimierter Zeittafel und interessanten Details aus der Geschichte der Stadt. Die Stadt-Chronik ist kostenlos erhältlich im Bürgerbüro der Stadtverwaltung (Markt 22), im Stadtarchiv (Markt 24 - Stadtschloss) und hier nachzulesen.

Behördenwegweiser

Neu aufgelegt wurde der Behördenwegweiser der Stadtverwaltung Eisenach. Er wurde in Zusammenarbeit mit dem Mediaprint-Infoverlag (Mering) herausgegeben und über Anzeigen finanziert. Der Behördenwegweiser enthält in kurzer Form allgemeine Angaben über die Stadt Eisenach, über den Stadtrat, eine Übersicht der Sprechzeiten sowie die Ämter der Stadtverwaltung. Außerdem sind wesentliche Aufgaben und Suchworte alphabetisch aufgelistet. Neu in der Broschüre sind die Adressen von Kultur- und Freizeiteinrichtungen.
Das 44-seitige Heft im A5-Format ist kostenlos im Bürgerbüro (Markt 22) erhältlich. Außerdem steht es hier  zum Lesen bereit.

20 Jahre Stadtsanierung

Das Jubiläum "20 Jahre Stadtsanierung in Eisenach" fand im Dezember 2011 statt. Mehr als 50 Millionen Euro Fördermittel sind inzwischen in die Stadtsanierung geflossen. Die Innenstadt ist nach 20 Jahren buchstäblich nicht wiederzuerkennen. Ausführliche Informationen und eindrucksvolle Bilder gibt es in der Broschüre, die Sie hier herunterladen können. 

"Grau in Grau - Stadtbild '89"

Die erfolgreiche Ausstellung "Grau in Grau - Stadtbild '89" ist mit dem Wartberg-Verlag Gudensberg-Gleichen als Buch herausgegeben worden. Das Buch ist gleichzeitig ein Beitrag zum 20. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. Das Buch "Grau in Grau - Stadtbild '89" zeigt auf 72 Seiten rund 100 Fotografien - teils in schwarz-weiß, teils in Farbe -, die schon in der Ausstellung den Zustand vieler Gebäude in der Wartburgstadt Ende der 1980er Jahre dokumentierten. Es ist zum Preis von 15,50 Euro im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-8313-2234-3).

Chronik von Stockhausen

Die Chronik des Eisenacher Ortsteils Stockhausen ist in der Buchhandlung St. Georg am Markt erhältlich. Sie besteht aus zwei Heften: Für 7,50 Euro gibt es neben der Gesamtchronik einen Anhang, in dem die kuriosesten und anderweitig bemerkenswerte Ereignisse aufgelistet sind. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Stockhäuser Heimatstube zugute. Die Zusammenstellung reicht zurück bis vor rund 5000 Jahren und schildert über die Erst-Erwähnung des Ortes 1043 die Entwicklung bis ins Jahr 2002. Ein umfangreicher Fototeil ergänzt die schriftliche Chronik.  

Merkblatt Riesenbärenklau

Auch im Eisenacher Stadtgebiet und in Ortsteilen werden immer mal wieder an einigen Standorten Riesen-Bärenklau-Stauden festgestellt. Die Stadtverwaltung hat ein Merkblatt mit den wichtigsten Informationen über den Bärenklau erstellt.

 

Merkblatt zum Herunterladen