Wandelhalle Eisenach

Die Wandelhalle – dieses markante Gebäude in Eisenach steht an der Wartburgallee. Solch prunkvolle Bauwerke findet man normalerweise nur in großen Kurstädten. Eisenach aber ist keine Kurstadt. Oder doch? Um 1900 herum jedenfalls keimten in der Wartburgstadt entsprechende Pläne. Eine Quelle lieferte Heilwasser, Kurhotels öffneten und am 8. Juli 1906 wurde an der Wartburgallee (heute B19) die Trink- und Wandelhalle eingeweiht.


Das historische Bauwerk wurde seit dem Jahr 2004 Stück für Stück saniert. Die Sanierungsarbeiten für den letzten Bauabschnitt haben im September 2017 begonnen und sind inzwischen abgeschlossen. Das markante, denkmalgeschützte Gebäude steht also nun bereits seit mehr als 100 Jahren. Den ganzen Sommer über gibt es deshalb in der Wandelhalle ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Veranstaltungen von Rock ‘n‘ Roll und Reggae bis zum Weinfest.

Wandelhalle Eisenach-Stiftung

Die Wandelhalle Eisenach-Stiftung wurde als treuhänderische Stiftung in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bonn, im September 2001 gegründet.

 

Die geborenen Mitglieder der Stiftung – die Eisenacher Versorgungs-Betriebe GmbH, die Wartburg-Sparkasse, Peter Mädler, die Süd-Thüringen Bahn GmbH, der Verkehrsverein Wartburgstadt e.V. und die Stadt Eisenach – haben das Stiftungskapital bereitgestellt. Im Vorstand der Stiftung sind aktuell: Peter Bock (Sparkassendirektor i.R.), Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Cornelia Breitsprecher, Friedrich Schlecht als Vertreter des Verkehrsvereins Wartburgstadt (stellvertretender Vorsitzender), Erika Schier als Vertreterin der Eisenacher Versorgungs-Betriebe GmbH, Rosemarie Schneider und Elke von Wüllenweber als Vertreterin des Treuhänders, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

 

Die Stiftung wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, insbesondere die Pflege und Erhaltung des anerkannten Kulturdenkmals „Wandelhalle“ zu fördern. Zudem strebt die Stiftung eine weitere Erhöhung des Stiftungskapitals an. Die Erträge dieses Kapitals dienen dem dauerhaften Unterhalt der Wandelhalle.
 

Stiftungsanschrift:

Wandelhalle Eisenach-Stiftung

c/o Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Schlegelstraße 1

53113 Bonn

Zuwendungen

Die Stiftung will die Wandelhalle dauerhaft für die Bürger*innen der Stadt Eisenach erhalten und bewahren – dafür benötigt sie Unterstützung. Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie den Erhalt der Eisenacher Wandelhalle unterstützen möchten. Mit einer Zustiftung zum unantastbaren Stiftungskapital fördern Sie den langfristigen Unterhalt der Wandelhalle. Eine Spende dient der zeitnahen Mittelverausgabung und fließt unmittelbar in ein aktuelles Projekt.

Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre volle Anschrift an, damit Ihnen eine Steuerbescheinigung zugesandt werden kann. Als Verwendungszweck bitten wir Sie, „Zustiftung“ oder „Spende“ einzutragen.

So erreichen Sie uns

Fachdienst Gebäudemanagement
Fachgebiet Gebäudeverwaltung
Katja Kruszona
Heinrichstraße 11
99817 Eisenach
auf Google Maps anzeigen

Telefon: 03691 670-884
Fax:        03691 670-839
E-Mail

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr
Donnerstag: 9-12 und 14-16 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr
sowie nach Vereinbarung