Aktuelles und Termine

Aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten für Migranten

Preis "Unternehmen mit Kultur" verliehen: Unternehmerpersönlichkeiten mit Migrationshintergrund ausgezeichnet

Pressemitteilung der KAUSA Servicestelle Thüringen

 

Die KAUSA Servicestelle Thüringen und der Ausländerbeirat Erfurt haben gestern den Preis "Unternehmen mit Kultur" verliehen.

Unternehmerpersönlichkeiten mit Migrationshintergrund ausgezeichnet

Zum zweiten Mal hat der Ausländerbeirat der Landeshauptstadt Erfurt gemeinsam mit der KAUSA Servicestelle Thüringen den Preis „Unternehmen mit Kultur“ vergeben. Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund sind in Thüringen eine immer noch viel zu wenig beachtete Gruppe. Längst gibt es auch hier viele Menschen, die ihre Zukunft aufgebaut haben und inzwischen selber anderen Menschen eine Perspektive eröffnen. Sie schaffen Arbeitsplätze, bieten Chancen und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Diesem Engagement und diesem Einsatz soll der Preis die Aufmerksamkeit geben, welche sie auch verdienen.

Der Preis in der Kategorie Unternehmerischer Mut ging an: Shpetim Alaj. Mit seinem Zoll und Speditions Service trägt er zum Außenhandel des Wirtschaftsstandortes Thüringen bei. Während des Jugoslawienkrieges ist er mit seiner Frau aus dem Kosovo geflohen. Heute leitet er das Unternehmen von Eisenach aus und engagiert sich auf vielfältige Weise. So ist er Präsident des ThSV Eisenach.

Der Preis in der Kategorie Chancen geben ging an: Ömer Aydemir. Herr Aydemir stammt aus der Türkei und kam mit seinen Eltern nach Deutschland, die hier als Gastarbeiter gearbeitet haben. Heute leitet er die Unternehmen Aydemir Textil und Celodoro mit insgesamt 35 Mitarbeitern. Die Unternehmen sind sowohl im Groß- als auch im Einzelhandel mit Textilien tätig. Am Standort Niederroßla bei Apolda findet auch Produktentwicklung statt.

Der Preis in der Kategorie Innovation ging an: Tatiana Lusik. Sie hat das Malstudio Keramika in Erfurt gegründet. Frau Lusik stammt ursprünglich aus Tomsk in Sibirien/Russland. Heute kommen vor allem Familien mit Kindern zu ihr um Vasen, Teller und Kannen zu bemalen. Die individuellen Geschenke kommen auch bei Firmenkunden gut an. Frau Lusik bemalt die Tassen und Keramiken in diesen Fällen selbst.

Nominiert waren 40 Unternehmerinnen und Unternehmer verschiedenster Branchen, die ursprünglich aus 25 Ländern stammen.

 

Broschüre zu Migrantinnen- und Migrantenorganisationen in Thüringen

Das Engagement von Migrantinnen und Migranten in Thüringen ist vielfältig und wächst. In der neuen Broschüre, herausgegeben von der Thüringer Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge, werden die verschiedenen Organisationen in Thüringen vorgestellt. Darüber hinaus erhalten die Leser Einblicke in die Landesnetzwerke, Dachverbände sowie Integrations-, Migrations- und Ausländerbeiräte als weitere wichtige Akteure für migrantisches Engagement.

 

Die Broschüre soll einladen, sich zu vernetzen, bei der Suche nach Ansprechpartnerinnen und -partnern helfen und Tipps für die Arbeit von Migrantinnen- und Migrantenorganisationen geben.

 

Gedruckte Exemplare erhalten Sie und andere interessierte Personen, Vereine und Initiativen auf Anfrage kostenfrei unter ehrenamt(.a-t.)tmmjv.thueringen.de. Eine Online-Version der Broschüre steht auf der Internetseite der Thüringer Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge hier als kostenloser Download zur Verfügung.
 


#Google Analytics Eisenach