Verkehrsentwicklungsplan

 

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) bildet den Gesamtverkehr der Stadt Eisenach ab und gibt der Verkehrsplanung ein Leitbild für die verkehrliche Entwicklung vor.

Aktuell gültig ist für die Stadt Eisenach der Verkehrsentwicklungsplan aus dem Jahr 1994. Weitere Maßnahmen für die Eisenacher Innenstadt wurden mit dem sogenannten Mittelfristigen Verkehrskonzept von 2002 untersetzt.

Die Stadt Eisenach verfügt mit dem VEP 1994 einen Schlussbericht über ein mittelfristiges Konzept zur Verkehrsentwicklung, das gleichermaßen Massenmobilität und Erreichbarkeit sichert als auch die Belastungen durch Folgewirkungen des Verkehrs auf ein verträgliches Maß reduziert. (von Winning, aus VEP 1994)
 

Entwurf des neuen Verkehrsentwicklungsplans: Zweite Stufe der Bürgerbeteiligung gestartet

Bürgerbeteiligung verlängert bis zum 12. Oktober

Der Entwurf des überarbeiteten, neuen Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) für die Stadt Eisenach bis 2035 liegt vor. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Dezernent Ingo Wachtmeister stellten am 23. Juli Eckpunkte und erste Maßnahmen des VEP 2035 vor. Damit starteten sie zugleich die zweite Stufe der Bürgerbeteiligung.

Die Bürgerbeteiligung ist bis zum 12. Oktober verlängert worden. Alle Eisenacher Bürger*innen sind aufgerufen, sich bis dahin über den Entwurf zu informieren und ihre Meinung mitzuteilen. Die Auswertung aller Hinweise wird frühestens ab Mitte Oktober auf diesen Seiten erfolgen.

Vielen Dank fürs Mitmachen.

 

Dafür wurde eine separate Online-Präsentation erstellt, diese ist hier erreichbar.

 

„Die zweite Bürgerbeteiligung bietet ab heute allen die Möglichkeit, sich die konkreten Maßnahmenvorschläge anzusehen und sich mit Anregungen einzubringen“, sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf und lud alle zum Mitmachen ein.

 

 

 

 

 

Das Leitbild zum Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Eisenach ist beschlossen

Der Stadtrat der Stadt Eisenach hat in seiner Sitzung am 11. Dezember 2018 das neue Leitbild und damit auch die entsprechend dazugehörigen Leitthesen zum Verkehrsentwicklungsplan beschlossen.
Im nächsten Schritt werden konkrete Maßnahmen für Eisenach entwickelt, wir informieren auf dieser Seite über Neuigkeiten.


Das neue verkehrliche Leitbild des Verkehrsentwicklungsplansfinden Sie hier.


Die 10 neuen Leitziele des Verkehrsentwicklungsplans im Überblick:

 

Ziel 1: Eisenach priorisiert die Förderung des emissionsarmen Verkehrs im Stadtgebiet.

Ziel 2: Die Stadt Eisenach stärkt den öffentlichen Nahverkehr.

Ziel 3: Die Stadt Eisenach misst der hohen Qualität des öffentlichen Raumes eine entscheidende Bedeutung als weicher Standortfaktor zu.

Ziel 4: Durch Barrierefreiheit, sichere Verkehrsanlagen und kindgerechte Infrastruktur sichert die Stadt Eisenach eine umfassende Mobilitätsteilhabe.

Ziel 5: Die Stadt Eisenach bemüht sich um eine größtmögliche Umweltverträglichkeit des Verkehrs zur Erreichung von Zielen des Klimaschutzes, der Luftreinhaltung und der Lärmminderung.

Ziel 6: Die Stadt Eisenach fördert zukunftsorientiertes Mobilitäts- und Parkraummanagement, moderne Mobilitätsformen und auf eine ganzheitliche Mobilitätswende ausgerichtete Innovationen.

Ziel 7: Als Teil einer Nachhaltigkeitsstrategie strebt die Stadt Eisenach einen optimalen Betrieb des Straßennetzes an.

Ziel 8: Eine leistungsfähige Verkehrsanbindung soll eine komfortable Erreichbarkeit aller Stadt- und Ortsteile von Eisenach gewährleisten.

Ziel 9: Die Stadt Eisenach sichert und stärkt ihre Verkehrsgunst als bestimmenden Entwicklungsfaktor (ICE-Haltepunkt, BAB 4-Anbindung, B 19-Umverlegung).

Ziel 10: Der Prozesscharakter der Verkehrsentwicklungsplanung der Stadt Eisenach soll durch Monitoring, Evaluation und Partizipation verstärkt werden.

 

 

Verkehrsentwicklungsplan (VEP): Ihre Ideen waren gefragt – vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Zahlreiche Hinweise und Anregungen rund um die Themen Verkehrsentwicklungsplanung und Mobilität in Eisenach sind bei der Stadtverwaltung sowie bei dem projektbegleitenden Büro eingegangen.
Ihre Anregungen werden nun geprüft und werden im nächsten Sachstandsbericht zum VEP abwägend kommentiert.


Wer die Einwohnerversammlung vom 21.06.2018 verpasst hat, kann die zugehörige Präsentation inklusive der Ergebnisse der Verkehrsanalyse für Eisenach sowie weitere Informationen hier nachlesen.

Die erste Öffentlichkeitsbeteiligung endete zum 31. Juli 2018.


Wir halten Sie auf dieser und den folgenden Seiten über die weitere Bearbeitung des VEP auf dem Laufenden.


Bei Fragen zum VEP erreichen Sie uns per E-Mail.

Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes

Der gültige VEP der Stadt Eisenach aus dem Jahr 1994 muss dringend aktualisiert werden, dazu werden die Grundlagen für den neuen Plan umfangreich aktualisiert und modernisiert. Aus diesem Grund wurde bereits 2016 ein Verkehrsmodell für die Gesamtstadt erarbeitet. Zur Überprüfung und Anpassung des Modells worden zudem eine Reihe von Verkehrszählungen in Eisenach durchgeführt.

 

Mit dem Verkehrsmodell für die Stadt und Region, erhofft sich die Verkehrsplanung Veränderungen im Straßennetz und das geänderte Verkehrsgeschehen abbilden zu können.

 

Folgende Downloads sind zum Thema verfügbar: