Seit 10. Januar gilt die neue Corona-Sonderverordnung des Freistaates Thüringen. Mit der Verordnung werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie noch einmal weiter verschärft und es gibt weitgehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören die weitere Kontaktreduzierung sowie die Mobilitätsreduzierung. Demnach sind private Treffen nur noch auf den eigenen Haushalt und maximal eine haushaltsfremde Person zu reduzieren. Zudem sind alle Personen…

Artikel weiterlesen

Logo für Informationen
Interaktiver Stadtplan Branchen, Freizeit, Leben.
Panoramaansicht Eisenach von oben als Kugel

 

 

Informationen zur Impfung

Alle Informationen zur Impfung gegen Covid-19 finden Sie hier auf der Webseite des Freistaates Thüringen. Termine können vorzugsweise über das Internet direkt online vereinbart werden.

 

Zur Entlastung der Telefonleitungen in der Vermittlungszentrale (116117) während des ärztlichen Bereitschaftsdienstes, ist eine Anpassung der Aktivzeiten notwendig.

Über die Rufnummer 03643 4950 490 können jetzt Impftermine zu folgenden Zeiten vereinbart werden:

Montag, Dienstag und Donnerstag von                 8 Uhr bis 17 Uhr
Mittwoch und Freitag von                                     8 Uhr bis 12 Uhr

 

Ein Aufklärungsbogen gibt eine gute Übersicht zu den wichtigsten Fragen der Impfung,  zum Impfstoff, der Wirkungen und vieles mehr.

 

Das Impfzentrum für die Stadt Eisenach befindet sich im St. Georg Klinikum und ist mit dem Bus über die Linien 1, 9, 15, 25, 150, 151, 160, 161, 170, 173 und 174 zu erreichen.


 

 

Corona-Informationen, Servicenummern & Terminvergabe der Verwaltung

Servicenummer des Bürgerbüros: 03691 670 960

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier. Die jeweilige 7-Tage- Inzidenz des Wartburgkreises sowie der Stadt Eisenach kann hier tagesaktuell nachgesehen werden.

 

Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger nicht per Telefon oder E-Mail erledigen können,können per Terminvergabe vor Ort besprochen werden. Um die einzelnen Ämter und Abteilungen direkt erreichen zu können, sind Servicenummern eingerichtet worden. Für Termine im Bürgerbüro und Anliegen des Bürgerbüros wählen Sie bitte die Service-Rufnummer 03691 670 960. Der vereinbarte Termin kann in eigens dafür hergerichteten Büros im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes Markt 22 oder Markt 2  wahrgenommen werden. Hier geht es zur neuen "Corona-Verordnung" des Landes Thüringen.

 

Wegen der dennoch steigenden Inzidenzwerte auch für Eisenach bleibt die Stadtverwaltung weiterhin nur für dringende Anliegen geöffnet. Unter den bekannten Servicenummern können Terminabsprachen getroffen werden. In den Gebäuden der Verwaltung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Termine werden überwiegend an separaten Beratungsplätzen abgehalten, damit Abstände eingehalten werden können.

Alle Informationen werden auf der Internetpräsenz der Stadt Eisenach entsprechend aktualisiert.

 

Bei Fragen zu Corona Bürgertelefon des Wartburgkreises nutzen

Das Gesundheitsamt des Wartburgkreises und Landrat Reinhard Krebs bitten alle Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zum Coronavirus haben, das täglich erreichbare Bürgertelefon des Wartburgkreises unter der Rufnummer 03695 – 61 61 61 zu kontaktieren.

Die Mitarbeiter am Bürgertelefon können viele Fragen sofort beantworten. Sie leiten zudem medizinische Fachfragen und Anfragen zu konkreten Fällen an die richtigen Fachabteilungen im Gesundheitsamt weiter. Der Landrat bittet daher darum, nicht das Sekretariat des Gesundheitsamtes oder gar die Rettungsleitstelle anzurufen. Die Nummer der Rettungsleitstelle des Wartburgkreises ist für akute, möglicherweise sogar lebensbedrohliche Notfälle reserviert - hier dürfen die Leitungen nicht mit allgemeinen Fragen blockiert werden.

Viele Hinweise, auch zum richtigen Verhalten bei einem positiven Testergebnis oder als Kontaktperson, liefert auch die Corona-Website des Landkreises unter www.wartburgkreis.de.

Das Bürgertelefon ist zu den regulären Zeiten von Montag bis Donnertag von 9 - 15 und Freitag von 9 - 12 Uhr besetzt.  Bei einer hohen Frequenz von Anfragen kann es auch beim Bürgertelefon zu Wartezeiten kommen.

 

Unser Newsletter