Fête de la Musique

Die Magie der weltweit gefeierten „Fête de la Musique“ ist am Freitag, 21. Juni in der Wartburgstadt zu erleben. Die Stadt Eisenach in Kooperation mit dem Gewerbeverein ist erfreut, das wunderbare Straßenmusikfest „Fête de la Musique“ erstmals anbieten zu können.

 

An diesem Abend wird die Eisenacher Innenstadt zur Bühne für alle, die gern Musik spielen, ob Laie oder Profi. Kurzentschlossene können sich nach wie vor anmelde.

 

Zum ersten Mal spielen auf den Plätzen und Straßen der Innenstadt – von Karls- bis Marktplatz und von Theaterplatz bis Frauenplan – verschiedenste Künstler*innen und laden zum Flanieren, Verweilen, Lauschen, Tanzen und Mitreißen-lassen ein. Dabei geht es um die zufällige Begegnung mit Musik aller Stilrichtungen, welche alle ihren ganz eigenen Zauber versprühen werden.

 

In diesem Jahr gibt es mit dem Zusammenschluss vieler deutscher Städte ein Motto für den Abend: „Demokratie stärken“. In diesem Rahmen ist für die „Fête de la Musique Deutschland“ und in Kooperation mit der Initiative „Weltoffenes Thüringen“ der Song „Nie wieder ist jetzt“ entstanden. Link

 

Die Idee ist, dass am 21. Juni sowie davor und danach vermehrt Lieder für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit erklingen und sich alle, die möchten, daran beteiligen können.

 

Auch kulinarisch werden die Eisenacher Gastronom*innen ganz sicher für jeden Geschmack etwas vorhalten und freuen sich auf eine belebte Innenstadt mit Jung und Alt. Jede*r ist herzlich eingeladen, wenn es heißt, gemeinsam zu feiern, ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen und den Sommeranfang einzuläuten.

 

An jedem der Plätze wird es freundliche Ansprechpartner*innen geben, die mögliche Fragen beantworten und zum Gelingen beitragen. 

 

Organisatorischer Hinweis: Die Stadt Eisenach bittet alle Gäste, für einen reibungslosen Ablauf die städtischen Parkhäuser und öffentlichen Toiletten zu nutzen.

 

Demokratie stärken zur Fête 2024

Alle sind herzlich eingeladen, mit dem Song "Nie wieder ist jetzt" (und/oder anderen passenden Liedern), ein musikalisches Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit zu setzen. 

 

Zur Fête de la Musique 2024 am 21. Juni soll dieses Lied deutschlandweit bei allen Fêtes gespielt werden.


Die Idee zu einem Song für die Fête de la Musique und dem Motto »Demokratie stärken« entstand zu Jahresbeginn bei der Fête de la Musique Weimar und wurde von dort zu weiteren Fêtes und in das Netzwerk »Weltoffenes Thüringen« getragen.

 

Spielt das Lied selbst oder integriert es in Eure Playlist.

 

Mit den vorliegenden Noten und Audiodateien kann geprobt und sich vorbereitet werden

 

Nie wieder ist jetzt - Liedblatt

Nie wieder ist jetzt - Liedblatt für Instrumente mit Bb-Stimmung

Nie wieder ist jetzt - Liedblatt für Instrumente mit Eb-Stimmung

Nie wieder ist jetzt - Chorsatz (dreistimmig)

Nie wieder ist jetzt - Gleichstimmiger Chorsatz (dreistimmig)

Nie wieder ist jetzt - Chorsatz (vierstimmig)

Teach Me Dateien (SATB)

Instrumental (MP3)

Alle interessierten Bands, Musikerinnen und Musiker dürfen die Daten verwenden und zu diesem Zweck weitergeben.

 

Nennungen zum Song

Text: Friederike Teichert, Fabian Hagedorn
Musik: Daniel Gracz

 

Gesang: Luisa Ruckdeschel (Lead), Daniel Gracz (Lead), Paulin Kober, David Bong
Keyboard: Daniel Gracz
Gitarre, Bass: Chris Pawelski
Schlagzeug: Robert Kennedy

 

Produzent: Daniel Gracz
Mastering: Timon Kirstein (MusikZentrum Hannover)
Idee & Management: Anna-Lena Öhmann (Fête de la Musique Weimar)

 

 

Verlinkt gerne auch bei Instagram @fetedelamusiquedeutschland und @weltoffenes_thueringen, wenn Ihr das Lied spielt.

 

Playlist mit weiteren Songs zum Thema:

 

Spotify

 

So erreichen Sie uns

Fachdienst Kultur
Dr. Achim Heidenreich
Goldschmiedenstraße 1
99817 Eisenach
auf Google Maps anzeigen

Telefon: 03691 670-419
Fax:        03691 670-945
E-Mail

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr
Donnerstag: 9-12 und 14-16 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr
sowie nach Vereinbarung