Der Ausländerbeirat der Stadt Eisenach

Der Ausländerbeirat ist ehrenamtlich für die Dauer der Amtszeit des Stadtrates tätig. Seine Aufgabe ist es, an der Verbesserung der Lebensverhältnisse der ausländischen Einwohner in der Stadt mitzuwirken, ihnen das Leben in Deutschland zu erleichtern und die Beziehungen zwischen den deutschen und den ausländischen Einwohnern in der Stadt zu fördern.

Er berät den Stadtrat und die Stadtverwaltung in Ausländerfragen. Der Beirat berichtet einmal jährlich dem Stadtrat. Vorsitzende des Ausländerbeirates ist Maike Röder, Beauftragte für Menschen mit Migrationshintergrund.

Beauftragte für Menschen mit Migrationshintergrund

Der Stadtrat stimmte der erneuten Bestellung von Maike Röder zur Beauftragten für Menschen mit Migrationshintergrund mit großer Mehrheit zu. Maike Röder ist seit 2009 zuständig für die Belange der ausländischen Bürger in der Wartburgstadt.

Die Amtszeit des/der ehrenamtlichen Beauftragten für Menschen mit Migrationshintergrund ist an die Amtszeit des Stadtrates gebunden. Dies ist in der Hauptsatzung der Stadt Eisenach geregelt. Die/der Beauftragten für Menschen mit Migrationshintergrund wird von der Oberbürgermeisterin mit Zustimmung des Stadtrates für deren/dessen Amtszeit bestellt.

Kontakt & Sprechzeiten

Google Maps Amt für Bildung
Beauftrage für Menschen mit Migrationshintergrund
Maike Röder
auf Google Maps anzeigen


Google Maps Volkshochschule Eisenach
Telefon: 03691 / 670-808


donnerstags
von 14 - 15 Uhr
Bürgerbüro, Markt 22