Integrationsmanagement

Zur Integration von Flüchtlingen hat der Freistaat Thüringen im Rahmen der ESF-Förderperiode 2014 bis 2020 die „Thüringer Initiative für lokales Integrationsmanagement in den Kommunen“ – kurz: ThILIK aufgelegt. Die Integrationsmanagerin kümmert sich in der Stadt Eisenach um die Umsetzung des Integrationsmanagements für Flüchtlinge, die Analyse der erforderlichen lokalen Strukturen zur Integration, die Intensivierung der Netzwerkarbeit mit regionalen Akteuren und dem Erstellen eines kommunalen Integrationskonzepts.

 

Seit dem 1. November 2016 hat die Integrationsmanagerin ihre Tätigkeit in der Stadtverwaltung Eisenach aufgenommen. Die Integrationsmanagerin ist die zentrale Ansprechpartnerin in der Stadt Eisenach zu Fragen der Flüchtlingshilfe. Sie arbeitet sowohl innerhalb der Stadtverwaltung als auch mit externen Partnern intensiv zusammen. Bei ihr laufen alle Informationen über die Situation von Flüchtlingen zusammen. Sie stellt eine größtmögliche Transparenz darüber her, welche Bedarfe bestehen und welche Einsatzfelder, Projekte und Initiativen es gibt.

 

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

 

Netzwerkarbeit

Zusammenarbeit mit der Planungskoordinatorin zur Armutsprävention

Entwicklung von Angeboten zur Integration

Öffentlichkeitsarbeit

 

Bislang liegt in der Stadt Eisenach kein Integrationskonzept vor. Ziel ist es, am Ende der Förderperiode einen Entwurf für ein Integrationskonzept vorzulegen, welcher vom Stadtrat beschlossen wird. Das Projekt läuft bis zum 31. Dezember 2017. 

So erreichen Sie uns

Google Maps Integrationsmanagement Eisenach
Stadtverwaltung Eisenach
Nicole Päsler
Markt 22
99817 Eisenach
auf Google Maps anzeigen


Google Maps Integrationsmanagement Eisenach
Telefon:
03691 / 670-436



Facebook Volkshochschule Eisenach
Stadtverwaltung Eisenach auf Facebook