Aktuelles

Gründung eines Kinderchores/freie Plätze für Violinenunterricht/neues Jazzensemble

Gründung eines Kinderchores

An der städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ soll es in naher Zukunft einen gemischten Kinderchor für Jungen und Mädchen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren geben. Wer Spaß am Singen in der Gemeinschaft hat, die eigene Stimme trainieren möchte und neue Lieder aus aller Welt kennenlernen will, ist zu den regelmäßigen Proben freitags um 16 Uhr in den Saal der Musikschule – Kurstraße 1 in Eisenach – herzlich eingeladen. Die Chorleitung übernimmt Maria Kaffee, ausgebildete Sängerin und Lehrerin für elementare Musikpädagogik. Die Proben laufen seit 1. Oktober.

 

Die monatliche Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro. Für Musikschüler*innen, die bereits ein Vokal- oder Instrumentalfach belegen, ist die Teilnahme kostenlos. Notenkenntnisse oder Vorkenntnisse auf einem Musikinstrument sind nicht erforderlich.

 

 

Violinenunterricht: noch freie Plätze

Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die Belegung der möglichen Unterrichtsstunden an der Musikschule weitestgehend ausgeschöpft. Große Nachfrage besteht in den Kursen der elementaren Musikpädagogik für Kinder zwischen 1,5 und 7 Jahren. Besonders beliebt ist das Instrumentenkarussell, ein Kurs für die Dauer eines Schuljahres, in dem 12 verschiedene Instrumente vorgestellt und ausprobiert werden.

Freie Kapazitäten bestehen im Moment für den Instrumentalunterricht auf der Violine. Ab 5 Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden. Ein späterer Einstieg ist ebenso möglich. Leihinstrumente in verschiedenen Größen sind in der Musikschule vorhanden. Ein besonderer Anreiz ist das gemeinsame Musizieren in allen Leistungsstufen.

An der Musikschule gibt es neben dem Jugendsinfonieorchester ein Nachwuchsorchester für junge Schüler*innen mit einem Streichinstrument.

 

Neues Jazzensemble

Ein neues Jazzensemble formiert sich unter Leitung von Stanley Blume und bietet jungen Musikern und Musikerinnen die Gelegenheit, Basics der Jazzmusik kennenzulernen und auszuprobieren.

Wer sich für Jazz, Blues und Pop interessiert, über Kenntnisse von Dur- und Molltonarten und ein gutes Gehör verfügt sowie Mut zum Improvisieren mitbringt, kann sich mit seinem Instrument oder seiner Stimme der neuen Band anschließen.

 

Für alle Angebote sind Voranmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 03691/670 660 oder unter musikschule@eisenach.de möglich.

 

 

Sommerklänge im Kartausgarten

Zum Ausklang eines besonderen Schuljahres lädt die Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach am Samstag, den 10. Juli 2021 zum Wandel(hallen)konzert ein. Die Besucher*innen sind ab 16 Uhr bei freiem Eintritt eingeladen, der Musik vor und in der Wandelhalle sowie rund um die Wiese vor dem Teezimmer zu lauschen. Das Programm wird gestaltet von Solisten, Ensembles, dem Jugendstreichorchester (Leitung Seth Taylor) und dem Chor „Cantiamo“ (Leitung Natalia Alencova).

Es erklingen Werke unterschiedlicher Genres und Stilistik, sodass Freunde klassischer Musik, Chorliebhaber und Fans moderner Pop- und Filmmusikmusik an diesem kurzweiligen und musikalisch farbenfrohen Nachmittag auf ihre Kosten kommen dürften.

 

Wer sich setzen möchte, bringt bitte einen Hocker oder eine Decke mit.

 

 

„Not macht erfinderisch“

 

Bei Inzidenzwerten über 35 ist Unterricht in den Fachbereichen Blasinstrumente und Gesang nur mit negativem Testergebnis, online oder ohne Test im Freien möglich.

Die Flötenlehrerin Gesina Schiller-Hardt beim Unterricht im Grünen.

Konzert im Schlosspark Altenstein

Ein Sommerkonzert findet am Samstag, 26. Juni, um 15 Uhr im Schlosspark Altenstein/Bad Liebenstein, einem Außenstandort der BUGA 2021, statt. Mitwirkende sind Schüler*innen und Lehrer*innen der Musikschule Schmalkalden, der Musikschule Wartburgkreis und der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach. Solo- und Ensemblebeiträge verschiedener Epochen wurden passend zu den bunten Teppichbeeten zu einem musikalischen Strauß gebunden.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Gäste werden gebeten, die ausgeschilderten Parkplätze zu nutzen und für den Fußweg zum Schlosspark genügend Zeit einzuplanen.

 

Bei Regenwetter findet das Konzert im Comödienhaus, dem Kurtheater in der Herzog-Georg-Straße 66 in 36448 Bad Liebenstein, statt.

 

 

 

Musikschule weitet Angebote aus

Aufgrund der neuen Lockerungen kann auch die städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ ihr Angebot ausweiten. Der Gruppen- und Ensembleunterricht startet bereits ab dem morgigen 3. Juni wieder. Ebenfalls ab dem 3. Juni kann der Unterricht für die Fächer der elementaren Musikpädagogik (Musikalische Früherziehung) angeboten werden. Die Proben des Chores „Cantiamo“ finden ebenfalls ab dem 3. Juni statt – im Freien, im Bereich der Wandelhalle. Der Unterricht Musiktheorie wird ab Montag, 7. Juni, beginnen.

 

Ausnahmeregelungen müssen für die Fachbereiche Gesang und Blasinstrumente getroffen werden. Teilnehmer*innen müssen bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 35 ein negatives Testergebnis vorlegen beziehungsweise bescheinigen können, dass sie geimpft oder genesen sind.